Ordner außerhalb der Dropbox synchronisieren

7. Mai 2010 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Kracher! Heute morgen hatte ich eine E-Mail von Jürgen im Postfach, deren Inhalt auf jeden Fall Benutzer der Dropbox unter Windows erfreuen wird. Erinnert ihr euch noch an meinen Beitrag „Dropbox mit Ordnern außerhalb der Dropbox synchronisieren„? Kurzfassung: es ging um die Synchronisation von Ordnern, die sich außerhalb der Dropbox befinden. Realisiert wurde das mittels symbolischer Links (nicht mit Hard Link oder Verknüpfung verwechseln!).

Für den nicht so versierten User ziemlicher Frickel-Kram. Aber nun die bisher beste Lösung, die ich für solche Anwendungsfälle kenne! Jürgen hat die Lösung im Dropbox-Wiki gefunden – sie ist erst wenige Tage alt. Dropbox Folder Sync heisst die geniale Banalität und ich beschreibe euch sie mal eben.

Dropbox Folder Sync macht folgendes: nach der Installation habt ihr einen neuen Eintrag im Kontextmenü „Sync with Dropbox„. Wendet ihr diesen Eintrag auf eine Datei oder einen Ordner an, so wird diese(r) Datei / Ordner in eure Dropbox verschoben und am Ursprungsort ein symbolischer Link auf den entsprechenden Dropbox-Ordner erstellt. Genial!

Realisiert wird das Ganze immer noch mit Symlinks, aber eben total einfach und automatisiert. Dazu hat der Programmierer ein freies Tools aus dem Paket der Microsoft Internals genommen. Denkt dran: zumindest einmal Dropbox Folder Sync starten um euren Dropbox-Ordner Pfad-technisch anzugeben (siehe erster Screenshot).

Einfach mal ausprobieren! Ihr müsst keine Angst haben: solltet ihr damit nichts anfangen können, so schiebt ihr den Ordner wieder an seine Ursprungsstelle und löscht den symbolischen Link.

Fazit: Ideal für Benutzer, die weiterhin Dokumente und Ordner „gefühlstechnisch“ außerhalb der Dropbox nutzen wollen, aber nicht auf die Bequemlichkeit der Synchronisation verzichten wollen. Bisher die einfachste Lösung um Ordner außerhalb der Dropbox zu synchronisieren – ein Feature, auf das Dropbox-Benutzer sehnsüchtig warten. (Ja, ich weiss, dass man eigentlich nach der Benutzung von symbolischen Links nicht mehr von Ordnersynchronisation sprechen kann.)


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22119 Artikel geschrieben.