Orang-Utans kommunizieren mit iPads

9. Mai 2012 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von:

Harter Rückschlag für das mobile Betriebssystem Android! Selbst die Orang Utans im Zoo von Miami kommunizieren mit dem iPad! Damit dürfte Apples iPad nach der Vorherrschaft auf dem Markt des Homo Sapiens auch Marktführer bei den Hominidaen sein! Spaß beiseite, die Tablets werden in Miami genutzt, damit sich die Orang-Utans verständigen und ihre Zeit vertreiben können.

Sie kommunizieren mit uns –  den Menschen  – und sie spielen und malen. Die Tablets sollen dabei helfen, die Brücke zwischen den Menschenaffen und uns zu schlagen, denn mithilfe eines Programmes, welches eigentlich für Autisten entwickelt wurde, ist es möglich mit den sanften Riesen zu kommunizieren, ohne die spezielle Gebärdensprache zu beherrschen. Dabei nennt ein Trainer zum Beispiel ein Objekt, welches der Orang-Utan anzeigt.

Die Menschenaffen können mittlerweile einfache Fragen beantworten und ihre Bedürfnisse in bestimmten Belangen ausdrücken. Nun soll eine spezielle App für Affen entwickelt werden, die auf gespendeten iPads zum Einsatz kommt, um die Beziehung zu unseren nahen Verwandten zu vertiefen. Toll 🙂

Übrigens: das Ganze ist natürlich nicht iPad-abhängig, sicherlich ist es unseren pelzigen Freunden egal, auf welchem System sie „arbeiten“. Das iPad als solches ist nicht unbedingt das beste Instrument für die Orang-Utans, es muss in spezielle Hüllen verpackt werden, oder vom Trainer gehalten werden, damit die Affen es bedienen können. (via Yahoo News)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.