Oracle VirtualBox 4.3 veröffentlicht

15. Oktober 2013 Kategorie: Software & Co, geschrieben von:

Die Software VirtualBox gehört hier zur Standardausstattung vieler Leser. Das Virtualisierungsprogramm macht es möglich, diverse Systeme innerhalb von Windows, OS X oder Linux laufen zu lassen. Heute erschien die Version 4.3 und ich würde behaupten: ein Update lohnt. Die neue Version hat ein Multitouch Interface spendiert bekommen, welches zum Beispiel das neue Windows 8 / Windows 8.1 unterstützt.

vm1

Neben Windows 8.1 unterstützt Oracle VirtualBox 4.3 auch die Virtualisierung von Windows Server 2012 R2 und Mac OS X 10.9. Neben dieser Neuerung finden Nutzer von virtualisiertem Ubuntu oder Fedora Linux eine verbesserte 3D-Beschleunigung vor. Weiterhin auf der Liste der Änderungen: verbesserter Support für mehrere Monitore und Unterstützung für USB-Webcams. Die Software ist für den privaten Einsatz kostenlos.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.