Opera 15 erschienen

2. Juli 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von:

Opera hatte in der letzten Zeit nicht besonders gute Presse. Zum einen nahmen es viele Nutzer den Norwegern übel, dass sie die eigenen Browser-Engine fallenließen und mit Blink auf das gleiche Pferd wie Google Chrome setzen. Viele Benutzer bezeichneten Opera daraufhin als weniger wertigen Klon. Zum anderen kam es neulich erst zu einem Einbruch in den Opera-Server, sodass die Rechner einiger tausend Windows-Nutzer unter Umständen kompromittiert wurden.

Opera 15

Doch nun erst einmal zu den erfreulichen Nachrichten, nach kurzer Betaphase ist Opera nun als finale Version Nummer 15 erschienen. Die meisten Daten werden bei einem Update von Opera 12 auf Opera 15 automatisch migriert. Opera 15 nutzt ein eigenes Profil, kopiert aber viele Informationen aus eurem Opera 12-Profil.

Ich berichtete ja bereits davon, dass Opera zukünftig kein Mail-Programm mehr haben wird. Dieses lässt sich separat herunterladen. Es erkennt automatisch euer vorhandenes Opera 12-Profil und importiert eure Daten.

Auch die Lesezeichen werden erkannt, sollte etwas fehlen, so findet ihr in den Werkzeugen den Lesezeichen Importer (auf dem Mac unter im Menü Fenster). Unter Opera 12 erstellte Notizen landen als Opera 12 Notes.html auf eurem Desktop. Solltet ihr von Opera 12 auf Opera 15 aktualisieren und Probleme haben, dann hilft vielleicht auch dieser Beitrag.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.