OpenSSL-Sicherheitslücke Heartbleed: Synology stellt DSM-Updates bereit

10. April 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Alle von euch dürften die OpenSSL-Sicherheitslücke mitbekommen haben, die auf den Namen Heartbleed getauft wurde. Heartbleed macht es bei ungepatchten Servern möglich, Inhalte aus einem Speicherbereich auszulesen. Zu diesen Daten können Cookies gehören, aber auch Passwörter und Nutzernamen im Klartext. Auch Synology hat nun für seine DiskStations ein Update auf die Version 5.0-4458 Update 2 veröffentlicht.

dsm update synology

Dieses Update behebt nicht nur diese Sicherheitslücke, sondern schließt auch eine weitere, bei der verschlüsselte Shared Folders automatisch wieder gemountet wurden, nachdem das Passwort des Administrators zurückgesetzt wurde. Ebenfalls behoben wurde das Problem, dass das Indexing der Media Library grundlos stoppen konnte. Ihr seht, das Update ist eine Pflichtveranstaltung, schnappt euch eure DiskStation, loggt euch in den DiskStation Manager ein, der in der Systemsteuerung schon eine Meldung von sich geben sollte, dass ein Update zur Installation bereits steht.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22931 Artikel geschrieben.