OpenSignal 2 für Android erschienen

24. Januar 2013 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Wenn es um das Thema (mobile) Netzwerkverbindungen geht, ist OpenSignal ein interessantes Diagnose-Tool, um mögliche Verbindungsprobleme zu entdecken und allgemeine Statusinformationen einzusehen. Auf der offiziellen Webseite tragen Mitglieder Daten über die Qualität unserer Mobilfunkprovider weltweit zusammen.

Dort könnt ihr dann für jede Stadt einsehen, wie gut bzw. schlecht EDGE, UMTS oder LTE jeweils ausgebaut sind. Um diese Daten besser aufzubereiten, gibt es seit einiger Zeit eine Android-App, die zudem einige nützliche Funktionen besitzt und ganz aktuell in Version 2 zum Download bereit steht.

opensignal 2Nachdem die App installiert ist, gelangt ihr zunächst ins Dashboard, bei dem ihr allgemeine Informationen zur Sprachqualität, Geschwindigkeit der Datenverbindung, sowie verfügbare WLAN-Netzwerke einsehen könnt. Interessant ist die Funktion, dass man jederzeit ermitteln kann, wie weit ihr von eurem derzeit verbundenen Sendemast entfernt seid und wo weitere Signalmasten sind, die eventuell ein deutlich besseres Signal bieten.

Ansonsten vereint die App einige Features, die man auch aus anderen Apps kennt. So gibt es einen integrierten Speedtest, sowie die Möglichkeit detaillierte Statistiken zu eurem verbrauchten Datenvolumen, telefonierten Minuten etc. zu erstellen. Nützlich sind die integrierten Maps, bei denen ihr nach eurem Telefonanbieter filtern könnt und genau seht, wo eine tendenziell gute Verbindung ist und wo ihr eher Probleme bekommt.

Wer keinerlei Daten an das Projekt weitergeben möchte, der sollte allerdings in den Einstellungen die Datenfreigabe deaktivieren. Ebenso läuft die App im Hintergrund und verbraucht eine gewisse Menge an Akku um die Statistiken aufzuzeichnen. Sofern ihr mit keinem dieser Punkte Probleme habt, kann ich euch die App empfehlen, da sie gut aufbereitete Statistiken liefert. [via]


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.