Open Wireless Router: Electronic Frontier Foundation will sichere Router-Firmware realisieren

21. Juli 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Internet, geschrieben von:

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) geht neue Wege und versucht, Router sicherer zu machen und diese mit Unterstützung für Open Wireless Netzwerke auszustatten. Hierbei richtet man sich allerdings erst einmal an fortgeschrittene Nutzer, denn die herausgegebene Firmware wird klar als Alpha Release deklariert.

Falls wer die EFF nicht kennt: Die Electronic Frontier Foundation (EFF) ist eine im Juli 1990 von John Perry Barlow und Mitchell Kapor gegründete nichtstaatliche Organisation mit Sitz in San Francisco, die sich mit den Bürgerrechten im Cyberspace beschäftigt. Ziel ist eine mediale Selbstbestimmung des Bürgers. Die Initiativen der Organisation behandeln Themen wie Zensur im Internet, Überwachung, Software-Patente, Urheberrechte und Tauschbörsen.

Zurück zum Thema. Die Firmware der Router soll unter anderem Funktionen mit sich bringen, die vielen Geräten heute fehlen. Das ist nicht nur das Gast-Netzwerk, welches getrennt vom Firmennetzwerk funktionieren soll, sondern auch die Begrenzung dieses Netzwerkes in Volumen und Bandbreite. Das Web-Interface zur Administration soll möglichst schlicht gehalten werden, erweiterte Optionen in den Einstellungen sollen via SSH erreichbar sein.

Sicherheitslücken in Form von XSS und CSRF sollen beim Projekt der EFF nicht auftreten, ein automatisches Update soll zudem sicherstellen, dass der Router immer auf dem neuen Stand ist. Neben HTTPS soll hier das Tor-Netzwerk zur Verteilung genutzt werden. Die Software für die Open Wireless Router ist Open Source, bislang aber nur auf wenigen Geräten, wie dem Netgear WNDR3800 nutzbar.

Wie schaut es bei euch aus, nutzt ihr Drittanbieter-Software auf eurem Router? Die bekannteste Variante dürfte wohl dabei OpenWrt sein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.