OnLive: Windows auf dem iPad findet Microsoft nicht so klasse

9. März 2012 Kategorie: Android, Apple, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

OnLive habt ihr auf dem Zettel, wenn ihr hier bei Caschy schon länger mitlest. Erst jüngst hat man OnLive Desktop vorgestellt – dadurch könnt ihr Windows 7 emulieren und eure Microsoft-Anwendungen auf dem iPad (oder Android-Tablet) ausführen. Das geht natürlich auch, ohne dass man eine Lizenz für Windows bzw Office erworben hat – und genau damit hat nun Microsoft so seine Schwierigkeiten.

Dazu äußerte sich jetzt Joe Matz, Corporate Vice President of Worldwide Licensing and Pricing bei Microsoft in einem eigens dafür verfassten Blog-Beitrag. Zu viel böses Blut gibt es aber zwischen den beiden Unternehmen nicht, denn immerhin verhandelt man noch, wie man mit dieser Situation umgehen soll. OnLive selbst möchte sich dazu bislang nicht öffentlich äußern.

Quelle: WinFuture


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.