OnePlus ruft USB Typ-C-Zubehör zurück

27. November 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

artikel_oneplusGoogle-Ingenieur Benson Leung warnte vor kurzem noch vor dem offiziellen USB Typ-C-Zubehör von OnePlus, welches nicht den offiziellen USB Typ-C-Standards entsprechen soll. Grund hierfür ist ein falscher Erkennungs-Widerstand bei den angebotenen Kabel und Adaptern, der dafür sorgen kann, dass die jeweiligen Kabel mehr Strom ziehen, als PC oder Netzteil liefern können. Hierbei können Schäden an den USB-Ports oder dem Ladegerät entstehen, explizit benannte Leung als Google-Mitarbeiter die Gefahr bei der Benutzung von Googles jüngsten Chromebook Pixel, dem Nexus 5X oder dem Nexus 6P.

OnePlus hat das Ganze wohl schließlich zu einer Reaktion veranlaßt: Das Unternehmen gibt Käufern auf einer speziell eingerichteten Webseite nun die Möglichkeit, ein Formular auszufüllen, um sich so für eine Rücknahme des Kabels oder des Adapters aus dem Hause OnePlus zu bewerben.

Produkt auswählen, Bestellnummer und E-Mail-Adresse eingeben: Mehr müßt Ihr nicht machen und anschließend auf Nachricht von OnePlus warten, während Euer Antrag vom Support-Team geprüft wird. Es wird allerdings noch einmal betont, dass diese Aktion nur für die zusätzlich erworbenen Artikel, nicht aber für die in der Packung beigelegten Originalkabel gilt und dass diese Typ-C-Kabel- und Adapter für die genannten Probleme bei Drittanbietergeräten, nicht aber bei offiziellen OnePlus (2)-Smartphones sorgen können.

OnePlus_Refund


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Oliver Pifferi

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.