OnePlus One: Ab sofort auch mit Nano-SIM-Unterstützung

12. Oktober 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Hersteller OnePlus ergänzte seinen Flaggschiff-Killer „One“ in letzter häufiger Zeit um fehlende Funktionen. Ich freue mich jedes Mal, wenn es einen neuen Forenbeitrag zum OnePlus One gibt, da man hier extrem offen mit der Community kommuniziert und selbst die Hardware im Nachhinein noch Updates erhält, wie uns das jüngste Beispiel zeigt.

IMG_1489

So verkündet man im hauseigenen Forum, dass alle OnePlus One Geräte ab sofort mit zwei SIM-Karten-Trays ausgeliefert werden. Der Kunde bekommt also einen Micro-SIM Tray, einen Nano-SIM Tray und muss sich nicht mehr mit Adaptern herumärgern. Ein Problem, welches ich selbst verspürt habe, schließlich bin ich vom HTC One M8 auf das One Plus One gewechselt und musste dann mittels SIM-Adapter frickeln, immer in der Gefahr einen der Pins im OnePlus One zu beschädigen.

Die Bastelei ist nun also Geschichte, stellt sich nur die Frage wie Bestandskunden an die neuen SIM-Slots kommen, aber ich bin mir sicher dass man hier, wie auch schon bei den Ersatz-Covern, eine Lösung in der Hinterhand hat.

Erst kürzlich hat OnePlus ein Update herausgegeben, welches nicht nur jede Menge nervige Fehler behebt, sondern dem „One“ unter anderem auch ANT+ Unterstützung und RAW-Fotografie beigebracht hat.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.