OnePlus 5: OxygenOS 4.5.7 OTA zurückgezogen, 4.5.8 wird verteilt

4. August 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Sind es gute oder schlechte Nachrichten, wenn ein Update durch ein neueres ersetzt wird, ohne dass es bereits voll verteilt wurde? Eigentlich gute, denn so war man vielleicht nicht von einem Fehler betroffen, der mit dem neuen Update ausgemerzt wird. Zu einem solchen kam es beim OnePlus 5 nämlich, allerdings dürfte das Stottern von Spielen für viele nicht so eine hohe Priorität haben, dass der Fehler sie stören würde.

Nichtsdestotrotz hat OnePlus die Verteilung von OxygenOS 4.5.7 gestoppt und verteilt stattdessen Version 4.5.8 via OTA-Update, das eben jenen Fehler nicht mehr enthält. Ansonsten bleibt es bei den gleichen Änderungen, die schon die vorherige Version im Gepäck hatte. Nutzer können sich also über 4K-Videostabilisierung oder den aktuellen Sicherheits-Patch freuen.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8886 Artikel geschrieben.