OnePlus 3 und 3T erhalten ab sofort Update auf OxygenOS 4.5.0

25. September 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

OnePlus hat heute OxygenOS 4.5.0, basierend auf Android 7.1, als OTA-Update für die beiden Smartphones OnePlus 3 und OnePlus 3T freigegeben. Dabei halten natürlich zahlreiche neue Funktionen und Optimierungen Einzug. Etwa könnt ihr in der Statusleiste nun auch die Netzwerkgeschwindigkeit begutachten, einen Bitte-nicht-Stören-Modus fürs Gaming einspannen oder den Nachtmodus nach Zeitplan ablaufen lassen. Freilich sollen sich auch die Systemstabilität und die Performance verbessern.

Außerdem hat OnePlus etwa die Oberfläche für die Telefon-App überarbeitet. Für Fotos könnt ihr nun, wie auch bei vielen anderen Smartphones, auf Wunsch ein Wasserzeichen „Shot on OnePlus“ hinzufügen. In der Galerie wurde außerdem der Photo-Editor umgemodelt. Die gesamten Veränderungen des Updates schildert OnePlus auch noch einmal im offiziellen Forum. Dort melden sich dann auch schon erste Nutzer zu OxygenOS 4.5.0 für die OnePlus 3 und 3T zu Wort.

Wie immer rollt OnePlus das neue OTA-Update in Schritten aus. Heute erhält erst einmal ein kleiner Anteil der Nutzerbasis die Aktualisierung. In den nächsten Tagen sollen dann mehr und mehr Besitzer der OnePlus 3 und 3T in den Genuss kommen. Wundert euch also nicht, falls ihr noch ein wenig Ausharren müsst.

(danke Florian!)

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2447 Artikel geschrieben.