OneNote für iPhone und Mac erhalten Update mit neuen Funktionen

1. Mai 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Windows, geschrieben von:

Microsoft gibt in der letzten Zeit richtig Gas, wenn es um die mobilen Office-Versionen für Fremdsysteme geht. Kürzlich erschien erst ein vollständiges Office für das iPad, der Mac erhielt erstmals eine OneNote-Version, die OneNote-App für Android wurde aufgebohrt. Nun ist die iPhone-Variante der OneNote-App am Zug und auch die Version für den Mac wird ein größeres Update erhalten (welches aktuell noch nicht verfügbar ist).

OneNote_iOS

Die OneNote-App für das iPhone wurde neu gestaltet, was sich auch in einem 20% geringeren Speicherbedarf bemerkbar macht. Abschnittsregisterkarten erleichtern das Erstellen, Umbenennen oder Löschen von Abschnitten. Über die schnelle Notizen-Funktion können jederzeit neue Notizen mit einem Tap erstellt werden. Außerdem können nun auch Notizbücher in der App erstellt werden.

Highlight ist aber sicher der Einzug von Office Lens in die App. Mit der Office Lens-Funktion können Aufzeichnungen von Whiteboards oder anderen Dokumenten per Kamera festgehalten werden. OneNote schneidet die Aufnahmen passend zurecht und speichert diese in den Notizen ab. Das Update steht ab sofort zur Verfügung.

Microsoft OneNote
Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot

Die Mac App von OneNote soll ebenfalls ein größeres Update erhalten. Dieses beinhaltet eine Reihe von Verbesserungen. So lassen sich Notizen direkt aus der App heraus drucken, alternativ können sie als PDF-Datei exportiert werden. Drag & Drop für Bilder kann überall genutzt werden. EIn Bild von einer Webseite lässt sich ebenso in eine Notiz ziehen, wie ein Album, das auf der Festplatte gespeichert ist.

Eine neue Formatierungs-Option ermöglicht es dem Nutzer, einen Text einheitlich mit wenigen Klicks zu formatieren. Praktisch, wenn man formatierte Texte von verschiedenen Stellen zusammen gesammelt hat. Ebenso ist es möglich, formatierten Text in OneNote so aussehen zu lassen, wie er im Original-Dokument aussieht, egal ob Text oder Tabelle. Zu guter Letzt lassen sich Links nach dem Update umbenennen. Sieht oftmals schöner aus als ein nackter Link. Wann das Update für den Mac bereitstehen soll, kann ich Euch leider nicht verraten, dürfte aber wohl nicht mehr lange dauern.

Microsoft OneNote
Microsoft OneNote
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot
  • Microsoft OneNote Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Office Blog |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9415 Artikel geschrieben.