OneDrive 4.3 für Windows Phone bringt Zugriff auf gelöschte Dateien

23. August 2014 Kategorie: Mobile, Windows Phone, geschrieben von:

Microsoft hat seiner OneDrive-APp für Windows Phone ein Update auf Version 4.3 verpasst. Neben Bugfixes und Performance-Verbesserungen ist auch ein in manchen Fällen sehr praktisches Feature integriert: der Zugriff auf gelöschte Dateien. Im Web ist dies bereits seit SkyDrive-Zeiten möglich, nun findet der Papierkorb auch den Weg in die mobile Version. Aufgerufen wird Recycle Bin über das Menü. Dort seht Ihr dann die Dateien, die Ihr gelöscht habt. Diese sind nicht für immer weg, Ihr könnt sie direkt wieder herstellen oder endgültig löschen.

OneDrive_43

Um Dateien wiederherzustellen, wählt Ihr die gewünschten Dateien aus – eine Mehrfachauswahl ist direkt möglich, einfach antippen – und wählt dann den „Undo“-Pfeil aus. Die Dateien landen dann wieder in den ursprünglichen Ordnern. Wollt Ihr die Dateien endgültig löschen, wählt Ihr statt des Pfeils einfach den Papierkorb. Nette Funktion, vor allem, wenn man einmal aus Versehen etwas gelöscht hat. Die OneDrive-App findet Ihr kostenlos im Windows Phone Store, falls Ihr sie noch nicht habt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: WinSuperSite |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.