OneDrive: Unterstützung für Xbox Music freigeschaltet

18. März 2015 Kategorie: Internet, Windows, Windows Phone, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-03-18 um 18.30.39

Gute Nachrichten für OneDrive-Nutzer: Microsoft startet in ausgewählten Regionen – darunter auch in Deutschland – mit der Möglichkeit, OneDrive als Cloudspeicher für Musik via Xbox Music zu benutzen. Hört sich unspannend an, weil jeder Dienst irgendwie Musik aufnehmen kann? Nicht so bei Microsoft, da wird dafür gesorgt, dass die Musik im OneDrive auch schön verpackt auf allen Geräten nutzbar ist. Also: Musik in den OneDrive laden und die Xbox Music-App in Windows, auf der Xbox oder im Internet öffnen und direkt alles in der Sammlung sehen. Unterstützt werden derzeit MP3, M4A (AAC) und WMA und die Speicherung von 50.000 Songs. Ihr wollt loslegen? Hier lang.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25435 Artikel geschrieben.