OneDrive für iOS bekommt TouchID-Unterstützung

9. Oktober 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Microsoft hat vor nicht langer Zeit verkündet, dass man verstärkt auf die Cloud und damit auf Dienste setzen werde. Hier gilt es, keine Systeme auszulassen, den Kunden auch dann abzuholen, wenn dieser ein anderes System – beispielsweise Android oder iOS einsetzt. Hier zeigt sich Microsoft fleißig, ein frisch erschienenes Update für die OneDrive-Applikation beweist dies.

Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot
  • Microsoft OneDrive Screenshot

Es hat zwar eine Weile gedauert, aber nun können Nutzer neuer iPhones mit TouchID (iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6 Plus) ihren Datentresor mittels Fingerabdruck schützen – wobei, man muss ja ehrlich sein. TouchID ist mittlerweile ausgehebelt, findige Tüftler knacken eure iPhones eh, wie auch die US-Regierung, die bei der Einreise Fingerabdrücke nimmt. Das Ganze ist ein Bequemlichkeits-Feature und eben jetzt auch in der OneDrive-App zu haben. Vor neugierigen Augen im Haushalt schützt es aber sicherlich auch…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.