OnEar-Kopfhörer: SOL REPUBLIC Tracks HD V10 im Test

1. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Kopfhörer erleben zurzeit eine erstaunliche Wende. Trug man bis vor wenigen Jahren noch vermehrt In-Ear-Kopfhörer geht der Trend immer mehr zu On-Ear-Kopfhörern. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Firmen mit ausgeklügelter Technik und neuen Designs um die Gunst von potenziellen Käufern werben.

Ein auf dem deutschen Markt noch relativ junger Anbieter ist SOL REPUBLIC, der uns seine neuen Tracks HD V10 Kopfhörer zum Test überlassen hat. Neben einem revolutionären Hörgenuss sollen sich diese Kopfhörer auch durch einen einzigartigen und individuellen Style auszeichnen. Ob die Tracks HD V10 bei einem Preis von 129 € diese Versprechen halten können, wollte ich selbst herausfinden.
SOL Republic Tracks HD OnEar-Kopfhörer

Lieferumfang
Öffnet man den Karton, so findet man neben einem flexiblen Kopfband und einem Kabel inklusive kleinem Controller zum Verbinden und Steuern der Kopfhörer die 2 Sound Engines, die für den Hörgenuss sorgen sollen. Diese sind wie die anderen 2 Teile sowohl von der Verarbeitung als auch von den verwendeten Materialien sehr hochwertig und machen einen guten Eindruck. Zusätzlich legt SOL REPUBLIC den Kopfhörern noch eine Neopren Hülle bei, damit diese auch beim Transport vor Dreck und spitzen Gegenständen geschützt sind.

Bevor man sich jedoch vom Klang überzeugen lassen kann, muss man die 4 Einzelteile erst einmal zusammenstecken. Hierbei fallen einem bereits zwei Besonderheiten der Tracks HD auf. Zum einem kann der Kopfhörer durch den kleinen Controller als Headset verwendet werden, mit dem sich auch unter Android neben der Lautstärke die wichtigsten Anruffunktionen steuern lassen. Zum anderen lassen sich das Kopfband und das Kabel ohne großen Kraftaufwand von den 2 Sound Engines wieder abziehen und durch andere ersetzen. Dazu bietet SOL REPUBLIC das Kopfband und das Kabel in unterschiedlichen Farben an, wodurch man die Kopfhörer nach seinem eigenen Style verändern kann.
SOL Republic Tracks HD OnEar-Kopfhörer Zusammenbau
Zusammengebaut überzeugten mich die Tracks HD schon rein vom optischen. Vor allem die hochwertige Verarbeitung machte mich schon auf die weiteren Testeindrücke neugierig und so musste meine Musiksammlung zeigen, was Sie alles aus den Kopfhörern raus kitzeln konnte.

Tragekomfort
Der Tragekomfort ist nach meinem Empfinden sehr gut. Gerade als Brillenträger hatte ich zu Beginn hier meine größten Bedenken gegenüber On-Ear-Kopfhörern, da diese oftmals das Brillengestell an den Seiten fest andrücken. Mit den Tracks HD hatte ich jedoch keine Probleme und so konnte ich auch meinen mehrstündigen Test ohne Probleme durchführen. Dies schuldet der Track HD nicht nur seinen großen und weichen Ohrpolstern sondern auch seinen innen gepolsterten Kopfband. Obwohl es am Anfang schon etwas unangenehm und fremd war, gewöhnte ich mich recht schnell an das Kopfbandpolster und konnte mich so ganz auf den Klang konzentrieren.

Neben dem Polster weist das Kopfband noch eine weitere Besonderheit auf. So hat SOL REPUBLIC im Kopfband die FlexTech Technologie verbaut, die den Kopfhörer insgesamt sehr flexibel und zu dem fast unzerstörbar macht. Jedenfalls ist es mir im Test nicht gelungen das Kopfband in zwei Teile zu zerbrechen und so werden auch Grobmotoriker ihre Freude mit den Tracks HD haben 😉

Klang
Doch das wichtigste bei einem Kopfhörer bleibt der Klang und so muss sich jeder Kopfhörer an diesem messen lassen. Der Tracks HD V10 braucht sich jedoch hier nicht zu verstecken und so überzeugt er mit einem wirklich klaren Klangbild. So war es für mich mal wieder seit langem ein Genuss die gesamte Breite der Musik mit einem Kopfhörer zu erleben. Nicht nur bei ruhigen Balladen sondern auch bei kräftigen Rockhymnen lieferte der Tracks HD einen natürlichen und satten Klang und verzehrte auch bei hohen Lagen nicht den Hörgenuss.
SOL Republic Tracks HD OnEar-Kopfhörer Klang

Seine Stärken zeigt der Tracks HD vor allem bei basslastigen Sounds. Obwohl ich zuerst skeptisch gegenüber dem Werbeversprechen eines satten Bass war, belehrten mich die Kopfhörer während des Tests eines Besseren. Die Bässe kamen genau wie die Höhen klar und kräftig und versetzten mich in Erstaunen. So einen Klang hätte ich nicht von einem Kopfhörer in dieser Preiskategorie erwartet.

Fazit
Zusammenfassend kann ich den Tracks HD V10 ohne Einschränkungen empfehlen und so werden nicht nur Musikbegeisterte Ihre Freude an dem klaren und bassintensiven Klang sondern auch Styling-Experten Ihre Freude mit den wandelbaren Kopfhörern haben.

Disclaimer: Die Kopfhörer wurden uns zum Test überlassen, diese Tatsache spielt aber niemals in einen Bericht hinein. Den Testbericht hat unser Leser Christian verfasst, der euch auch in den Kommentaren auf Fragen antworten wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.