Om Nom auf Zeitreise – Cut the Rope: Time Travel für Android und iOS erschienen

18. April 2013 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zeptolabs konnte bereits mit Cut the Rope und Cut the Rope Experiments beachtliche Erfolge erzielen. Im neusten Teil verschlägt es Om Nom auf der Suche nach Leckereien in die Vergangenheit. Es gilt nunmehr nicht mehr nur eine Spielfigur zu füttern, Om Noms Vorfahren hatten nämlich ebenfalls schon großen Appetit auf Süßigkeiten.

CutTheRopeTimeTravel


Das Spielprinzip hat sich nicht groß verändert. Das ganze Game ist immer noch total putzig, sowohl was die Grafik, als auch die Sounds angeht. Wie man auf den Screenshots sehen kann, gibt es neue Elemente, die das Ganze etwas kniffliger machen. 90 Level in sechs Epochen gibt es zu erledigen und jedes Einzelne hat seinen ganz eigenen Charme. Weitere Level sind bereits angekündigt, man kann also davon ausgehen, dass das Game noch das ein oder andere Update mit neuen Inhalten erhält. Zeptolabs hat es sogar geschafft, die iOS und Android Versionen zeitgleich zu veröffentlichen. Das schaffen auch 2013 leider noch nicht alle Entwickler. Für Android gibt es eine kostenlose, werbefinanzierte und eine Paid Version für 0,72 Euro, iOS Nutzer müssen 0,89 Euro für die iPhone Variante und 2,69 Euro für die iPad Variante berappen. Ein No-Brainer für ein verspieltes Wochenende also. Danke an Patrik für den Tipp.

Cut the Rope: Time Travel
Om Nom auf Zeitreise - Cut the Rope: Time Travel für Android und iOS erschienen
Preis: 0,99 €*
Cut the Rope: Time Travel HD
Om Nom auf Zeitreise - Cut the Rope: Time Travel für Android und iOS erschienen
Preis: 0,99 €*
Om Nom auf Zeitreise - Cut the Rope: Time Travel für Android und iOS erschienen
Entwickler: ZeptoLab
Preis: Kostenlos*
Cut the Rope: Time Travel HD
Om Nom auf Zeitreise - Cut the Rope: Time Travel für Android und iOS erschienen
Entwickler: ZeptoLab
Preis: 0,89 €*

Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch unser HONOR-ADVERTORIAL an, welches auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: 

***Das könnte dich auch interessieren***

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram.

Sascha hat bereits 5098 Artikel geschrieben.