Oha: US-Polizei warnt vor iPhone in der Mikrowelle

24. September 2014 Kategorie: Hardware, iOS, geschrieben von:

Unfassbar – aber irgendwie auch ein bisschen witzig, wenn man es aus dem Blickwinkel eines Menschen mit Schadenfreude sehen möchte. Es ist nicht das erste Mal, dass Spaßvögel irgendwelche Grafiken ins Internet stellen, die irgendwelche Dinge zeigen, die nicht funktionieren.Bildschirmfoto 2014-09-24 um 17.15.34

Bereits bei der letzten (und ich meine auch bei der vorletzten) iPhone-Vorstellung machten Bilder die Runde, dass es ein exklusives iOS-Feature sei, dass iPhone in der Mikrowelle aufzuladen. Und ja – es gibt Menschen, die glauben diese Aussage. Ergebnis? Kaputtes iPhone, im schlimmsten Fall ein Küchenbrand.

Anscheinend hat die Polizei in Los Angeles einige dieser Fälle auf dem Schirm gehabt, sodass man jetzt sogar eine Warnmeldung ausgibt, dass man auf keinen Fall ein iPhone in die Mikrowelle legen sollte. Wave ist also kein iOS 8-Feature, sondern ein Hoax, auf den Menschen hereinfielen.

Ärgerlich und gefährlich – aber nicht zwingend dumm.

Wenn eine Aussage Menschen trifft, die von der Materie keine Ahnung haben, dann kann dies schon einmal passieren. Wer ist als Azubi nicht losgelaufen, hat vielleicht Zinsfuß, Siemens Lufthaken, Spannungsabfälle, die Frequenzbiegezange oder Alu-Magneten besorgt?

In diesem Sinne: lasst das Smartphone aus der Mikrowelle und versucht lieber, euch mit der Zunge am Ellenbogen zu lecken. Ist ungefährlicher – und klappt ganz bestimmt! 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.