-Anzeige-

O2 Multicard bekommt neue Funktionen: Paralleles Klingeln bald, VoLTE und Call+Message-App später

15. April 2016 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_o2Schnell mal was positives nachschieben, könnte man bei O2 aktuell meinen. Nach dem kurzen Erhitzen der Gemüter über Kosten bei einer Vertragsverlängerung (die so nicht kommen), gibt O2 neue Funktionen für Nutzer einer Multicard bekannt. Wer die Multicards nicht kennt, man kann mit einer Nummer mehrere Karten betreiben und auch festlegen, auf welcher Karte was ankommen soll. Besonders praktisch, falls man mehrere Geräte parallel nutzt. Ab dem 18. April gibt es neue Funktionen. Aber erst einmal nur für „Neunutzer“ einer Multicard, denn kurioserweise teilt O2 mit, dass Bestandskunden die neuen Funktionen bis Mitte des Jahres erhalten. Allerdings beginnt O2 mit der Umstellung bereits ab dem 24. April.

o2multi

Eine neue Funktion ist „paralleles Klingeln“. Die Funktion sorgt dafür, dass alle eingehenden Anrufe auf allen Geräten, die gerade mit der Multicard im Netz eingebucht sind, ankommen. Bisher konnten Anrufe nur auf eine Karte gelegt werden, per Code konnte man dann die Karte auswählen, auf der Anrufe ankommen. Das ist auch die einzige Änderung, die praktisch ab nächster Woche zur Verfügung steht.

Im Laufe der nächsten Monate wird aber auch die VoLTE-Nutzung via Multicard möglich sein. Als Ziel gibt O2 ebenfalls Mitte des Jahres an. Durch VoLTE fallen Netzwechsel bei Gesprächen weg und die Sprachqualität wird verbessert. Und noch eine Änderung wird es voraussichtlich ab Juli geben. Multicards sollen dann auch die O2 Message+Call-App nutzen können. Sie ermöglicht Gespräche über WLAN zu den normalen Tarfikonditionen, was ideal in mit Mobilfunk schlecht versorgten Gebäuden oder im Ausland ist.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7950 Artikel geschrieben.