O2 Free: Neue Tarife ab 6. September, bis zu 25 GB Highspeed-Volumen

31. August 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit den O2 Free-Tarifen hat O2 für all diejenigen Kunden etwas im Angebot, die auch nach Verbrauch des Highspeed-Inklusivvolumens nicht auf den Zugang im Netz verzichten möchten. Zwar wird die Verbindung stark verlangsamt (auf 1.000 Kbit/s), aber sie lässt sich dennoch nutzen, unbegrenzt. Ab dem 6. September wird es mehr Inklusivvolumen geben, bis zu 25 GB können so mit LTE Max im O2-Netz verbraten werden. Wie die Tarife aussehen, seht Ihr in der Grafik:

Interessant ist hier durchaus auch das Kleingedruckte. Dort erfährt man nämlich, dass LTE zwar theoretisch mit 225 MBit/s angeboten wird, im Durchschnitt aber nur 13 MBit/s erreicht werden. Aber das LTE-Netz bietet auch weitere Vorteile, sodass man nicht nur immer von der theoretisch höheren Geschwindigkeit profitiert.

Der günstigste O2 Free Tarif ist der O2 Free S, der allerdings auch nur 1 GB Highspeed-Datenvolumen enthält, aber natürlich auch eine Flat für Gesprächsminuten und SMS. 19,99 Euro werden pro Monat für diesen Tarif fällig. Weiter geht es mit dem O2 Free M mit 10 GB Volumen für 29,99 Euro pro Monat. Der O2 Free L beinhaltet 20 GB für 39,99 Euro. Für 49,99 Euro pro Monat erhält man den O2 Free XL mit stolzen 25 GB pro Monat.

Wer diese Mengen an Daten benötigt, findet gerade in den höheren Tarifen durchaus nette Pakete, Daten werden ja gerade mobil immer mehr verbraucht. O2 teilt beispielsweise mit, dass Kunden mit dem O2 Free 15 monatlich 4 GB verbrauchen. Das wiederum empfinde ich als sehr wenig, wenn einem 15 GB zur Verfügung stehen. Sind die neuen Tarife für Euch interessant?


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9310 Artikel geschrieben.