-Anzeige-

o2 Blue One: Mobilfunk- und DSL-Kombi-Angebote ab 1. Februar

25. Januar 2016 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_o2Ab 1. Februar können o2-Kunden sparen, wenn sie sowohl Mobilfunk als auch DSL über den Anbieter beziehen. Ab diesem Zeitpunkt gibt es nämlich die neuen o2 Blue One-Tarife, die ein Kombi-Paket aus DSL- und Mobilfunkvertrag darstellen. Bis zu 10 Euro lassen sich so pro Monat im Vergleich zu den Einzelangeboten sparen. Die Tarife gibt es in drei Stufen, so soll die Anforderung unterschiedlicher Nutzergruppen abgedeckt werden. Zusätzlich zu diesen fertigen Paketen, können Kunden auch selbst DSL- und Mobilfunk-Tarife kombinieren, nähere Details nennt o2 in der Pressemitteilung dazu allerdings nicht.

o2BlueOne

o2 Blue One können nicht nur Neukunden buchen, auch Bestandskunden können Ihre Tarife umstellen, beziehungsweise das fehlende Element (DSL oder Mobilfunk) hinzu buchen. Die o2 Blue One-Tarife können zudem mit den gewohnten Vorteilen für Selbstständige, Schüler, Studenten und junge Leute („Young People“-Vorteil berechtigte Personen) gebucht werden.

Bisher gibt o2 nur Auskunft über die drei Grundpakete, und bei diesen auch nur über die groben Rahmenbedingungen. Weitere Details will o2 dann am 1. Februar nennen. Aber wie sieht das Angebot nun aus? Teilweise ganz interessant, meine ich. Der günstigste Tarif kostet 22,48 Euro und ist eine Kombination aus o2 Blue Basic und o2 DSL All-in M. Das bedeutet im mobilen Bereich eine Telefon-Flatrate in das o2- und E-Plus-Netz sowie ein 200 MB Daten-Paket mit einer Geschwindigkeit von bis zu 3,6 MBit/s. DSL gibt es mit 16 MBit/s, außerdem ist eine Allnet-Telefon-Flatrate enthalten. 2,50 Euro spart man hier gegenüber der Einzelbuchung.

Für 39,98 Euro den o2 Blue All-in M in Kombination mit dem o2 DSL All-in M. Gleiches Festnetz-Angebot wie im kleinen Tarif, mobil gibt es allerdings eine Allnet-Flat in alle deutsche Netze sowie 1 GB Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,1 MBit/s. Gespart werden hier 5 Euro gegenüber der Einzelbuchung.

Für 5 Euro mehr, also für 44,98 Euro, gibt es das größte Paket bestehend aus o2 Blue All-in L und o2 DSL All-in L. Unterwegs bedeutet dies eine Allnet-Flat in alle deutsche Netze und 3 GB Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s. Die gleiche Geschwindigkeit gibt es im DSL-Tarif, komplettiert wird dieser durch eine Allnet-Telefon-Flat in alle deutschen Netze. 10 Euro Ersparnis sind hier für den Nutzer drin.

Was sagt Ihr zu den Kombi-Tarifen? Wenn sie zum eigenen Nutzungsszenario passen, scheinen sie gar nicht so uninteressant zu sein. Sicher kann man die gleiche Leistung über diverse Vertragsaktionen auch noch günstiger erhalten, aber so ein Kombi-Tarif bei einem Anbieter bringt auch einen gewissen Komfort. Oder wie seht Ihr das?


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7932 Artikel geschrieben.