Nutzer von TwitterCounter verschicken Spam (check auch du deine Apps)

19. November 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter LogoWithings, PlayStation, HTC, Xbox, CNN und weitere haben heute ihre vielen Follower bei Twitter mit ordentlich Spam beglückt. Sie alle haben den Dienst TwitterCounter genutzt, der offensichtlich in irgendeiner Form angegriffen wurde. Sicher ist, dass die Firmen und alle Nutzer, die Twittercounter nutzen, dem Dienst die Erlaubnis gegeben haben, in ihrem Namen Tweets zu verfassen. Das funktioniert ja recht einfach. Verbindet man ein Tool mit Twitter, so bekommt man für gewöhnlich angezeigt, welche Rechte ein Dienst benötigt. Während ein Client sinnigerweise schreiben muss, ist das bei einem Statistikdienst nicht unbedingt der Fall. Lange Rede, kurzer Sinn: Der Spam, der nervte. Er erinnert aber alle Twitter-Nutzer an folgendes: Checkt nach, ob ihr Diensten Zugriff auf euren Account gegeben habt und kegelt alles raus, was ihr nicht benötigt oder was euch suspekt vorkommt. Eure Follower werden es euch vielleicht mal danken.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22940 Artikel geschrieben.