NSA greift lediglich 1,6% des weltweiten Internet-Traffics ab

10. August 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

DIe NSA hat Stellung bezogen und verkündet, wie viel Internet denn nun eigentlich überwacht wird. Alles halb so tragisch, sagt die NSA, 1,6% des täglichen Web-Traffics wird überhaupt nur überwacht, ein Bruchteil davon wird genauer untersucht. Genauer gesagt 0,025% des abgefangenen Traffics wird genauer untersucht. Auf den Gesamt-Traffic gerechnet ergibt das 0,00004%. Nur diese 0,00004% werden von NSA-Analysten genauer untersucht.

1984

Außerdem betont die NSA, dass nie ausländische Geheimdienste genutzt wurden, um Dinge zu erledigen, die der NSA gesetzlich verboten sind. Dazu seien die Partnerschaften zu wichtig. Laut NSA Dokument wurden die Überwachungsmaßnahmen übrigens in der Tat nach dem 11. September 2001 eingeleitet, da man damals nicht in der Lage war, dem FBI HInweise auf die Anschläge zu geben.

Ob dieses nach Außen gehen der NSA noch etwas bringt? Mir geht es ja so, dass ich weder den Zahlen glaube (man sagt ja bekanntlich viel, wenn der Tag lang ist und der Sommer hat verdammt lange Tage), noch den guten Absichten, die vielleicht dahinter stecken mögen. Wie sieht es da bei Euch aus? Glaubt Ihr die Beschwichtigungen oder fällt so etwas eher in den Wahrheitsghehalt eines Wahlversprechens?

Die ganzen Dokumente, Aussagen und Augenwischereien könnt Ihr übrigens hier nachlesen. Falls man sich das am Wochenende wirklich antun will.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Ars Technica |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.