NRW-Hochschulen nehmen Campus-Cloud in Betrieb

29. Januar 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Seit letztem Jahr gibt es an der TU Berlin 100 GB Cloudpeicher kostenlos für Studenten. Das Projekt, das vom Rechenzentrum der technischen Universität Berlin “tubIT” realisiert wurde, greift auf das Open Source-Projekt ownCloud zurück. Rund 20 nordrhein-westfälische Universitäten und Fachhochschulen setzen ab dem 02. Februar  auf ein System, welches auf den Namen Sciebo hört.

sciebo

Die beteiligten Hochschulen betreiben Sciebo laut eigenen Aussagen in Eigenregie. Die Daten werden ausschließlich an drei Universitäten in NRW verarbeitet, und zwar in Münster, sowie in Bonn und Duisburg-Essen.

Sciebo ermöglicht die automatische Synchronisation von Daten mit verschiedenen Geräten, beispielsweise PC und Smartphone. Auch Kollaboration, also die gemeinsame Arbeit an Dokumenten, ist möglich. Jedem Teilnehmer stehen 30 Gigabyte  Speicherplatz zur Verfügung, für Forschungsprojekte nach Bedarf auch mehr.

Der Clouddienst steht exklusiv den Mitgliedern der Teilnehmerhochschulen zur Verfügung, das Land NRW hat das Projekt mit 2,8 Millionen Euro gefördert. Als Grund für die eigene Cloud wird das deutsche Datenschutzgesetz angeführt, welches als eines der strengsten der Welt gilt.

Folgende Institutionen nehmen teil:

Universitäten:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Projektleitung), Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Deutsche Sporthochschule Köln, Universität zu Köln, Universität Duisburg-Essen, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Universität Siegen, Universität Paderborn, Bergische Universität Wuppertal

Fachhochschulen:

Hochschule Bochum, Fachhochschule Dortmund, Hochschule für Gesundheit, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Fachhochschule Köln, Fachhochschule Münster, Hochschule Niederrhein, Hochschule Rhein-Waal, Fachhochschule Südwestfalen, Hochschule Ruhr West

(via Uni Münster, danke Andreas!)

Update: Ich weiss nicht warum, das Ganze scheint auf OwnCloud zu basieren, allerdings spricht man davon mit keiner Silbe, lediglich auf den Seiten zum Vorgänger Sync & Share sind diesbezüglich Verweise zu fidnen


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24565 Artikel geschrieben.