Notepad++ synchronisiert via Cloud

8. August 2014 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von:

„Früher“ war alles einfacher. Meistens hatten wir nicht zwei oder mehr Rechner, sondern einfach nur den einen. Mittlerweile steht bei vielen ein PC, dazu findet man vielleicht ein Notebook oder ein Tablet. Das heißt oft auch: doppelter Konfigurationsaufwand, wenn man Apps nutzt, die man sich schön anpasst, deren Einstellungen aber nicht mit anderen Installationen im Netzwerk synchronisierbar sind.

Notepad

Einer meiner Lieblings-Editoren ist Notepad++. Häufiger Gast hier im Blog, ist die schlanke und kostenlose Software mit unter den ersten Software-Paketen, die ich auf einem Windows-Rechner installiere. Sicherlich gibt es hier so einige Alternativen, doch ich habe mich halt an den Umfang und das Handling gewöhnt, sodass eben Notepad++ mein Favorit ist.

Seit einiger Zeit hat Notepad++ eine schöne Zusatzfunktion spendiert bekommen, so lassen sich die Einstellungen der Software in der Cloud speichern, hier stehen Dropbox, OneDrive und seit der Version 6.6.8 auch der Google Drive zur Verfügung. Dies bedeutet, dass ihr eine Installation der Software schön einrichten könnt und dann einfach die Einstellungsdatei in die Cloud schiebt, um sie auch auf euren anderen Windows-Rechnern zu nutzen. Solltet ihr einen mächtigen Editor suchen, der vielleicht auch seine Einstellungen in die Cloud packen kann, dann schaut euch auf jeden Fall mal wieder Notepad++ an.

Zur Homepage von Notepad++


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.