Nokia X, Nokia X+ und Nokia XL: die Androiden kommen

24. Februar 2014 Kategorie: Android, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von:

Das unbestätigte Gerücht wurde heute zur Wahrheit, Nokia vertreibt künftig Smartphones, deren Betriebssystem auf dem Android Open Source Project basiert. Stephen Elop betonte auf der Bühne aber direkt, dass man nicht auf Googles Cloud setze, sondern auf eigene Lösungen wie BING und SkyDrive. Die Oberfläche wurde an Windows Phone und seine Kacheln angelehnt, zudem sind alle Geräte mit ‚Fastlane‘ ausgestattet, einer Ansicht, die einen schnellen und reibungslosen Wechsel zwischen den meistgenutzten Apps ermöglicht.

Nokia_X_01

Zugang zu den Apps bietet der Nokia Store sowie mehr als ein Dutzend weiterer App-Stores. Sideloading von Anwendungen ist ebenfalls möglich, Elop meint, dass nicht alle Android-Apps out of the box laufen, aber über 70% werden es sein. Ihr könnt also APKs direkt auf das Gerät schieben und nutzen. Nokia-eigene Anwendungen wie HERE Maps mit kostenlosem, offline verfügbarem Kartenmaterial und integrierter sprachgeführter Navigation sowie Nokia MixRadio für kostenloses Musikstreaming und Playlists zum Herunterladen sind auch bereits vorinstalliert. Darüber hinaus verfügen alle Geräte über eine Auswahl an vorinstallierten Drittanbieter-Apps und Spielen.

Nokia_X_02

Das Nokia X, das erste Gerät aus der neuen Produktreihe, verfügt über ein kapazitives 4-Zoll-IPS-Display und eine 3-Megapixel-Kamera. Sowohl das Nokia X als auch das Nokia X+, werden in den Farben Grün, Rot, Cyan, Gelb sowie in Schwarz und Weiß verfügbar sein. Das dritte Familienmitglied, das Nokia XL, verfügt über ein 5-Zoll-Display, eine 2-Megapixel-Frontkamera – ideal für Skype Videoanrufe – und eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz. Das Nokia XL wird in ebenfalls in Grün, Orange, Cyan, Gelb sowie in Schwarz und Weiß erhältlich sein. Alle Nokia X Modelle besitzen einen Qualcomm Snapdragon Dual-Core-Prozessor und nutzen Dual-SIM. Dadurch können Nutzer je nach Bedarf zwischen verschiedenen SIM-Karten wechseln.

Nokia_X_03

Das Nokia X wird ab sofort zu einem Preis von 89 Euro (UVP, ohne Steuern, ohne Vertrag) das Roll-Out in Asien-Pazifik, Europa, Indien, Lateinamerika, im Mittleren Osten und in Afrika im Handel beginnen. Das Nokia X+ und das Nokia XL werden in diesen Märkten im frühen zweiten Quartal erwartet, zu Preisen von 99 Euro (UVP, ohne Steuern, ohne Vertrag) und 109 Euro (UVP, ohne Steuern, ohne Vertrag).

Nokia_X_04

Und nun Freunde – lasst hören: Könnt ihr für euch – oder vielleicht für Freunde und Familie ein solches Gerät in Betracht ziehen? Oder würdet ihr da eher direkt zu einem Budget-Androiden greifen?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.