Nokia veröffentlicht Quartalszahlen: 7,4 Millionen verkaufte Lumia-Einheiten

18. Juli 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Nokia hat am heutigen Donnerstag die Quartalszahlen für das zweite Quartal 2013 bekannt gegeben. Werfen wir noch einen flotten Blick in das erste Quartal 2013, was hat Nokia da für Zahlen hingelegt? Insgesamt verkaufte man 11,1 Millionen Smartphones, bei denen 5,6 Millionen aus der Lumia-Reihe stammten.

Nokia-Lumia-1020

5 Millionen Asha-Geräte verkaufte man und zudem fanden 500.000 Geräte mit Symbian noch Kunden. Und nun der Blick auf die neuen Zahlen. Hier verkaufte man 7,4 Millionen Lumia-Geräte, ein Plus von 21 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorquartal. Nokia verkaufte 11,7 Millionen Smartphones insgesamt, auch dies ist ein Plus zum Vorquartal, wobei man auch bedenken muss, dass Nokia mittlerweile sehr viele günstige Geräte im Portfolio hat und sich dieser Mehrverkauf nicht in „mehr Geld“ niederschlägt. Man hat gesamt gesehen weniger Umsatz und Verlust.

geo

Zu den 7,4 Millionen Lumia-Einheiten gesellen sich noch einmal  4,3 Millionen Asha-Geräte. Großen Zuwachs konnte Nokia in China, im Mittleren Osten, Afrika, Latein- und Nordamerika verbuchen. Bei uns in Europa ging es, gesamt betrachtet, um 4 Prozent bergab. Ansonsten hat man sicherlich bei Nokia noch nicht die Sektflaschen geköpft, Börsianer und Co können hier die genauen Zahlen einsehen.

geräte



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22946 Artikel geschrieben.