Nokia Music+ startet in vielen europäischen Ländern

22. Februar 2013 Kategorie: Internet, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: caschy

England, Irland, Norwegen, Schweden, Frankreich und Italien. Das sind die europäischen Länder, in denen Nokia Music+ bislang gestartet ist. In den kommenden Wochen soll der Markt in Europa weiterhin von hinten aufgerollt werden, wie man bei Nokia mitteilt. Nokia Music+ ist ein Musikdienst, der für schlappe 3,99 Euro monatlich eine Musik-Flatrate ins Haus bringt. Nicht nur das Nokia Lumia wird unterstützt, Nokia gab an, dass man auch einen Web-Player anbieten wolle, damit die Musik konsumiert werden kann.

Nokia Music+

Für Kostenlos-Nutzer bleibt alles beim Alten, hier sind die Zusatz-Goodies für die, die für 3.99 Euro monatlich auf Nokia Music+ erweitern:

Unbegrenztes Skippen von Songs: Während die Kostenlos-Variante das unbegrenzte Skippen von Songs nicht inkludiert, ist dies bei Nokia Music+ der Fall.

Unbegrenzte Downloads: Die kostenlose Version erlaubt den Download von vier Mix-Containern (aka Playlist), Nokia Music+ bietet unbegrenzte Downloads.

Höhere Qualität: Die Downloads der Songs erfolgen in der Variante für 3.99 Euro im Monat in einer 8fach besseren Qualität. Ebenfalls lassen sich Download-Einstellungen vornehmen, sodass nur im WLAN Downloads in hoher Qualität erfolgen.

Lyrics: Wer mag, der kann sich die Texte auch noch anschauen.

Nokia Music+ wird, wenn es denn in Deutschland ankommt, eine siebentägige Testphase anbieten, in der ihr euch von den Premium-Funktionalitäten überzeigen könnt. Schon ein ziemlicher Schnapper mit Mehrwert für Nokia-Kunden.

Nokia Music+ in a nutshell: knapp 15 Millionen Titel, unbegrenztes Überspringen von Songs (ist halt ein Radio-Format wie last.fm), unbegrenzte Downloads (!!!), das alles in 256 KBit/s.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17360 Artikel geschrieben.