Nokia Lumia 925 vorgestellt, kostet 599 Euro

14. Mai 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von:

Heute war es also soweit: das Nokia Lumia-Event, welches ich aus gesundheitlichen Gründen leider nicht besuchen könnte. Zum Glück gab es einen Stream, sodass ich euch hier über die Vorstellungen informieren kann. Vorab war vermutet worden: es wird ein Nokia Lumia mit einem Gehäuse aus Aluminium und besonders guter Kamera erscheinen.

Bildschirmfoto 2013-05-14 um 11.06.45

Zuerst sprach man davon, wie gut die Techniken in den Nokia Lumia-Smartphones bezüglich der Kameras sind. Hier ging man zuerst auf das Nokia Lumia 928 ein, welches die identische Technik des Lumia 920 einsetzt, aber erst einmal nur für die USA angekündigt wurde. Dann die Vorstellung des Nokia Lumia 925.

Hier will man im Bereich Low-Light-Aufnahmen an der Kamera und der Software geschraubt haben, zudem gibt es eigene Apps zur Bearbeitung der Bilder. Ebenfalls dabei: der oben angesprochene Alumium-Rahmen.

Bildschirmfoto 2013-05-14 um 11.09.51

 

Technische Daten? 4,5 Zoll OLED PureMotion HD+-Display mit einer Auflösung von 1280 x 768 Pixeln. Auch hier gibt es Wireless Charging wie bei den Vorgängern – hier allerdings durch ein separates Aufsteck-Zubehör realisiert. Auch lässt sich das Display im Winter mit Handschuhen bedienen. Das Nokia Lumia 925 wiegt 139 Gramm ist also leichter als die anderen Lumia-Flaggschiffe und hat Abmessungen von 127,5 x 70,5 x 8,5 Millimeter.

Pure View Kamera? 8,7 Megapixel auf der Rück- und 1,2 Megapixel auf der Vorderseite  für eure Videotelefonie. Windows Phone 8 und die Apps werden angetrieben von einem 1,5 GHz starken Qualcomm S4 Snapdragon Dual-Core-Prozessor und 1 GB RAM. 16 GB Speicher sind verbaut, dazu LTE, WLAN, Bluetooth 3.0, A-GPS und Glonass. Der Akku ist 2000 mAh stark und fest verbaut. Das Gerät kommt im Juni. Preis? Schlanke 469 Euro + Mehrwertsteuer. Kann sich aber von Markt zu Markt unterscheiden.

Das Nokia Lumia 925 kommt auch mit einem Nokia Smart Camera Mode, welcher als Update auch auf andere Lumia-Geräte mit Windows 8 kommt. Hier kann man einfach bis zu 10 Bilder schießen und diese nachher mit Best Shot, Action Shot und Motion Focus bearbeiten.

Und, was sagt ihr? Hot or not?

UPDATE: Offizielle Meldung mit Deutschland-Preis:

Nokia stellte heute das Nokia Lumia 925 vor, eine Neu-Interpretation des preisgekrönten Flaggschiffs Nokia Lumia 920. Das Nokia Lumia 925 verfügt über die neueste PureView Kamera-Innovation, neue Features und Third-Party-Applikationen für die Nokia Lumia Reihe sowie ein Design mit Umrahmung aus Metall. Das Nokia Lumia 925 beinhaltet die fortschrittlichste Kameralinsen-Technologie sowie Imaging Software der nächsten Generation.

So ermöglicht es klarere und schärfere Bilder und Videos sowie die besten Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Das Nokia Lumia 925 stellt auch den neuen Nokia Smart Camera Modus vor, welcher via Update auch für alle Windows Phone 8 basierten Lumia Smartphones verfügbar sein wird. Nokia Smart Camera ermöglicht 10 Bilder auf einmal aufzunehmen und diese Bilder mit Optionen wie Best Shot, Action Shot und Motion Focus zu bearbeiten, um hervorragende und qualitativ hochwertige Bilder zu erstellen.
Nokia kündigte ebenfalls an, dass die neue Hipstamatic App Oggl für Nokia Lumia Smartphones erscheinen wird. Mit Oggl können Nutzer ihre hochwertigen Aufnahmen mit Kreativen und anderen Fotobegeisterten weltweit teilen. Oggl Nutzer können ihre Fotos gleichzeitig auch auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Foursquare, Instagram, Tumblr und Twitter teilen.

„Wir treiben Innovation weiter voran”, sagt Jo Harlow, Executive Vice President, Nokia Smart Devices. „Wir verbessern das Nutzererlebnis im Nokia Lumia Portfolio, sei es dadurch, dass wir für bestehende Lumia-Besitzer neue Mehrwerte schaffen oder durch die Einführung neuer Modelle wie dem Nokia Lumia 925.“

Das Nokia Lumia 925 kombiniert erstmalig Elemente aus Metall mit dem Design der Lumia Reihe, was neben optischen Aspekten auch weitere Vorteile, wie höhere Robustheit mit sich bringt. Die Rückseite aus Polycarbonat ist in edlem Schwarz, Weiß oder Grau erhältlich. Zusätzlich wird ein Wireless Charging Cover für die Rückseite des Smartphones verfügbar sein, welches die Nutzung von Nokias vielfältigem Wireless Charging Zubehör erlaubt. Die Wireless Charging Cover sind separat verfügbar und werden in Weiß, Schwarz, Gelb und Rot für 39, 90 EUR erhältlich sein.

Das Nokia Lumia 925 beinhaltet auch die führenden Nokia Dienste, wie die HERE Suite mit ihren integrierten Location- und Navigations-Diensten und Nokia Musik für unbegrenztes Musik-Streaming kostenloser Musik Mixe. Darüber hinaus können sich Lumia Besitzer im Windows Phone Store mit aktuell über 145.000 Apps und Spielen einer stetig wachsenden Zahl attraktiver Apps erfreuen und ihr Lumia weiter personalisieren. So sind in den letzten Wochen unter anderem Apps wie Youtube, Tumblr., ImmoScout24 und eine neue Beta-Version von Facebook erschienen. Auch die beliebte Location App Foursquare hat ein umfangreiches Update erhalten.

Das Nokia Lumia 925 wird in Europa gemeinsam mit Vodafone und anderen Netzbetreibern und Handelspartnern vorgestellt. Für Vodafone-Kunden ist dabei exklusiv eine Variante des Lumia 925 mit 32 GB Speicher in Schwarz verfügbar. Zusätzlich zu dem Start in Europa wird das Nokia Lumia 925 in den USA über T-Mobile und in China über China Mobile und China Unicom angeboten. Der Verkauf wird voraussichtlich im Juni zunächst in UK, Deutschland, Italien, Spanien und China starten, gefolgt von den USA und weiteren Märkten.

Das Nokia Lumia 925 wird zum Preis von voraussichtlich 599 Euro (inkl. Steuern, ohne Vertrag) in Deutschland erhältlich sein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25434 Artikel geschrieben.