Nokia Lumia 625 vorgestellt

23. Juli 2013 Kategorie: Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Nokia hat heute ein weiteres Smartphone der Nokia Lumia-Reihe vorgestellt, das Nokia Lumia 625. Das Nokia Lumia 625 verfügt über ein 4,7 Zoll großes IPS-Display, welches mit 800 x 480 Pixeln auflöst (geschützt durch Gorilla Glass 2).

Nokia Lumia 625

Das mit 4G / LTE ausgestattete Mittelklasse-Smartphone verfügt weiterhin über 512 MB Arbeitsspeicher und 8 Gigabyte internen Speicher. Dieser lässt sich durch eine microSD-Karte um bis zu weiteren 64 Gigabyte erweitern.

Das Nokia Lumia 625, welches in fünf stylischen Farben auf den Markt kommt, ist mit Windows Phone 8 ausgestattet und soll laut Angaben des finnischen Herstellers eine Standby-Zeit von bis zu 23 Tagen haben. Videos kann es bis zu 6,8 Stunden abspielen, Musik bis zu 90 Stunden. Gesprächszeit bei 3G? Bis zu 15,2 Stunden. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2000 mAh.

Für die nötige Leistung soll ein Qualcomm Snapdragon S4 Dual-Core-Prozessor mit einer Leistung von 1,2 Gigahertz sorgen. Für die Videotelefonie verbaut Nokia eine Front-Cam, welche 480p liefert, die rückseitige Kamera ist 5 Megapixel stark. Videos lassen sich in FullHD 1080p aufnehmen. Das Nokia Lumia 625 wiegt  stattliche 159 Gramm und ist 133,25 x 72,25 x 9,15 mm groß.

Weitere Konnektivität? Natürlich Bluetooth (4.0 + LE), WLAN, A-GPS +Glonass und der microUSB-Anschluss. Weiterhin ist ein FM-Radio im Nokia Lumia 625 verbaut. Neben Windows Phone 8 hat Nokia seinem Lumia 625 natürlich die eigenen Dienste wie Here Drive Beta, Here Maps, Here Transit,  Nokia Music und die Smart Cam mitgegeben.

Das Nokia Lumia 625 wird in Deutschland zunächst in Orange, Weiß und Schwarz verfügbar sein und ermöglicht mit optionalen Wechselcovern schnelles Wechseln der Farbauswahl.

Das Nokia Lumia 625 wird voraussichtlich zum Preis von 299 Euro (inkl. Steuern, ohne Vertrag) im 3. Quartal im Handel erhältlich sein.

Gemeinsam mit Coloud präsentiert Nokia ebenfalls die BOOM Kopfhörer, welche ein sehr gutes Audio-Erlebnis zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis bieten sollen und mit integriertem Mikrofon und speziellen Tasten einfache Anruf- und Musik-Steuerung ermöglichen.

Bildschirmfoto 2013-07-23 um 10.09.25

Die BOOM Kopfhörer werden ebenfalls innerhalb des 3. Quartals zum Preis von ca. 35 Euro in Deutschland erhältlich sein.

Was meint ihr – zuviel des Guten? Hat Nokia nicht schon eine sehr breite Produktpalette? Samsungification bei Herstellern finde ich persönlich nicht so schön, aber ich bin Anwender und kein Marketing-Hansel oder Analyst…

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17335 Artikel geschrieben.