Nokia Health Mate: Großes Update soll Nutzer milde stimmen

1. Juli 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Nokia hat bekanntlich die Marke Withings übernommen. Die stellten in der Vergangenheit Health-Geräte her, darunter beispielsweise smarte Waagen, die ich hier im Blog bereits ausführlich vorstellte. Die App erinnert mich gerade schmerzlich daran, dass ich in den letzten sieben Jahren 11 Kilo zunahm, da muss ich mal wieder Gas geben. Mit der Übernahme wurde nicht nur einfach ein neuer Name auf alles geklatscht, Nokia nahm auch eine Rundumerneuerung der Health-App vor. Gut gedacht, schlecht gemacht. Unübersichtlich und mit vielen Funktionen, die fehlten. Gab natürlich kein gutes Feedback der Nutzer. In den letzten Tagen dann immer wieder Updates, darunter das am Samstag erschienene Groß-Update.

Die erneuerte Version von Nokia Health Mate erlaubt nun den Export von Daten in Apple Health, erlaubt die Anzeige eines größeren Bereiches des Gewichtsverlaufes auch in der App. Des Weiteren zeigt sie BMI und Knochenmasse als Normalbereich sowie im Dashboard an. Wer einen Smart Body Analyzer benutzt, der kann zudem Temperatur und CO2 nebst Temperatur im Dashboard anzeigen. Nokia teilt mit, dass man das Tracking von Runkeeper, das Ernährungstracking von MyFitnessPal oder des Wachstumsverlaufes in einem kommenden Update tracken kann.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24788 Artikel geschrieben.