Nokia Entwickler hackt Windows 8 Spiele

11. Dezember 2012 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von:

Ein Nokia-Entwickler, der sich ansonsten mit Lumia-Devices befasst, hat nun auf seinem Blog eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gepostet, wie man sich illegal an Windows 8-Spielen bereichern kann. Er nutzt dabei eine Lücke aus, die Spiele mit In-Game-Käufen vorweisen. Er nennt als Beispiel das Spiel Soulcraft: dort ist es innerhalb des Spiels möglich, sich virtuelle Goldmünzen zu kaufen, natürlich für echte, harte Währung.

Dem Entwickler – Justin Angel – ist es gelungen, die entsprechenden Dateien auf der Festplatte ausfindig zu machen und zu entschlüsseln. Das ist jetzt übrigens nichts, was jeder von uns machen könnte – ihr müsst da schon ziemlich im Thema sein, um von dieser Lücke profitieren zu können.

Da er es entschlüsseln kann, kann er es natürlich auch modifizieren. Er hat sich dadurch für das Spiel 1 Million Goldmünzen anhäufen können – normalerweise hätte ein Spieler dafür 1000 Dollar hinblättern müssen. Allerdings ist das nicht der einzige Vorteil, den man sich dadurch verschaffen kann. Auf diese Weise kann man die Demo-Version eines Spiels in eine Voll-Version umwandeln, oder aber auch die Werbung aus einem Spiel entfernen. Alles Dinge, die den Entwicklern der App ebenso wenig gefallen dürften wie den Kameraden in Redmond. Zumindest der Nokia-Entwickler wird Microsoft natürlich nicht gefährlich, denn der teilt seinen Kenntnisstand natürlich dem Unternehmen mit. Er möchte damit einen Prozess anstoßen, in dem Entwickler und Microsoft enger Hand in Hand arbeiten, um gegenseitig von ihrem jeweiligen Wissensstand zu profitieren.

Quelle: Justin Angel via CNET


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.