Nintendo verspricht „brandneues Konzept“ für die NX

28. Dezember 2015 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: André Westphal

nintendo logoNintendo hat 2015 eine „interessante“ Taktik angeschlagen: Der japanische Hersteller kündigte zwar geradezu beiläufig für 2016 eine neue Spielekonsole an, erklärte aber wenig später erst ab dem nächsten Jahr mit Details rausrücken zu wollen. Seitdem ranken sich natürlich fortwährend Gerüchte um die Plattform mit dem Codenamen „Nintendo NX“. In einem offenen Brief an die Mitarbeiter des Unternehmens verspricht Tatsumi Kimishima für die Nintendo NX nun ein „brandneues Konzept“.

Damit sieht es also danach aus, als ob Nintendo trotz des Flops der Nintendo Wii U seinem Pfad treu bleiben wolle: Der japanische Hersteller versucht seit der Wii Gamer nicht mehr durch schiere Grafik-Power, sondern durch innovative Bedienkonzepte zu gewinnen. Was mit der Bewegungssteuerung der Wii noch wunderbar funktioniert hatte, erwies sich beim Tablet-Controller der Wii U allerdings als Eigentor. So enttäuschten die Verkaufszahlen der Konsole.

nintendo president

Die Nintendo Wii U hatte schnell mit schwindender Unterstützung durch Third-Party-Entwickler zu kämpfen und fristet neben den erfolgreichen Sony Playstation 4 und Microsoft Xbox One nun ein Nischendasein. Laut dem Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima solle mit der Nintendo NX aber wieder alles anders laufen: Erneut wolle Nintendo wie anno dazumal mit der Wii diejenigen an das Zocken heranführen, welche sich selbst derzeit gar nicht mit Computer- und Videospielen befassen.

Wie genau das „brandneue Konzept“ der Nintendo NX aussehen solle, dazu schweigt der Chef des japanischen Herstellers allerdings weiterhin. Während einige Analysten auf eine Art Hybrid-Konsole spekulieren, die sich zugleich als Handheld nutzen lasse, gehen andere Insider von einem Gerät auf Android-Basis aus, das sich enger mit mobilen Endgeräten vernetzen könnte. Wer weiß, womit Nintendo uns nächstes Jahr 2016 überraschen wird. Zumindest mangelnden Innovationswillen kann dem japanischen Hersteller sicherlich niemand vorwerfen.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1786 Artikel geschrieben.