Nintendo konzentriert sich wieder mehr auf den mobilen Spielemarkt

6. Juli 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

nintendo logoDie Marke Nintendo weckt schöne Erinnerungen an alte Zeiten mit dem ersten Gameboy oder später auch den Spielesessions mit Freunden beim gemeinsamen SNES-Daddeln. Und auch heute reicht eine pure Erwähnung des Namens und schon schießen Spielern aller Generationen unterschiedlichste Games in den Sinn, die sie damit verbinden. Vor einer Weile wollte das Unternehmen mit Miitomo  den mobilen Spielemarkt mit seiner ersten richtigen Smartphone-App aufmischen. Nun werden Gerüchte laut, dass man zum Einen noch wesentlich mehr Titel plane, aber eventuell auch eigene Controller für Smartphones entwickeln möchte.

Miitomo war kein wirklicher Reinfall. Es war vielmehr ein gut gemeinter Versuch, den bisher noch nicht vom Unternehmen abgegrasten Sektor der Handygames auszuloten. Dabei hat Miitomo durchaus Fans finden können. Viele Spieler jedoch monierten, dass sie eher auf ein richtiges Spiel gehofft hatten. Recht schnell nach Release ebbten die Spielerzahlen auch wieder ab und man hört nur noch wenig vom Game.

Aber Nintendo hat noch mehr Entwicklungen in der Pipeline. Zum Einen warten noch eine Smartphone-Version von Animal Crossing und auch von Fire Emblem auf ihren Release, zum Anderen sind 2 weitere noch unbekannte Spiele in der Mache. Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima äußerte jüngst, dass man noch „verschiedenste Projekte in Zukunft“ zu veröffentlichen plane.

Was noch nicht bekannt war, ist dass Nintendo Investitionen anstrebt, um eigene Controller für ihre Smartphone-Games – aber auch für Tablets – auf den Markt zu bringen. Man strebe eventuell eigene Actionspiele für diese Plattformen an, wo es derzeit noch Überlegungen gibt, ob diese dann nicht besser mit richtigen Controllern gespielt werden könnten.

“Physical controllers for smart device applications are available in the market and it is possible that we may also develop something new by ourselves,”  “I believe Nintendo’s way of thinking is to look at whether action games are really not impossible (without a physical controller for smart device applications) to create and how we can make it happen to create such a game.” — Shinya Takahashi, Nintendo

(via 9To5Mac)

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 572 Artikel geschrieben.