Nexus 7 Tablet: bald kommt Zubehör

31. Juli 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Eines muss man Besitzern von Apple-Hardware ja lassen: sie haben eine schier unendliche Auswahl an Zubehör. Es gibt fast nichts, was es nichts gibt – kein Wunder, wissen die Hersteller doch, dass sich da draußen eine große Menge an iPhone-Besitzern tummelt. Ein Umstand, der bei diversen Android-Geräten nicht der Fall ist. Beim Nexus 7 Tablet wird dies allerdings anders aussehen, der günstige Tablet-Gassenhauer (hier mein Review) wird Zubehör spendiert bekommen.

In einem dänischen Shop ist nun Zubehör für eben jenes Tablet aufgetaucht. Während ich die bunten ASUS Travel Cover  und die Premium Cover nicht so spannend finde, interessiert mich wenigstens die Dock für das Nexus 7 Tablet. Diese Docking-Station nimmt das Nexus 7 Tablet im Landscape-Modus auf. Wer eine Bluetooth-Tastatur nutzt, der könnte so an seinem Tablet arbeiten.

Die Dock verfügt außerdem über einen Anschluss für einen Klinkenstecker (für den Sound) und USB – darüber wird das Gerät dann auch geladen und / oder mit dem PC verbunden. Die Nexus.Dock wird mit einem Preis von 49,99 US-Dollar angegeben, dass bei uns dann wahrscheinlich für 45 – 50 € kosten wird. Angegeben ist eine Verfügbarkeit ab dem 24. August.

Nicht ganz ungünstig für ein Stück Kunststoff – wer kein Geld ausgeben will, der kann auch schmale 2 Euro ausgeben und die Lösung nutzen, die ich als “Universal-Tablet-Halterung” nutzte ;) Ikea mach’s möglich – sofern es den Artikel noch gibt. (via)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16516 Artikel geschrieben.


12 Kommentare

dermute 31. Juli 2012 um 10:55 Uhr

Die Dockingstation bringt den deutlichen Vorteil der Pogo-Pins mit sich. Somit ist wohl das Einstecken des Tablets ins Dock deutlich leichter.
Leider steht somit nun fest, wo XDA-Süchtige sich eh schon sicher waren, dass HDMI auch per Dockingstation nicht möglich sein wird. Die vier Pogo-Pins reichen dafür nicht aus und für MHL fehlt einfach der Chipsatz auf dem Board. :(

Und dann nur für eine Lade- und Klinkensteckerstation find ich den Preis viel zu hoch. Da kommt man als Apple-User ja sogar mit einer original iPad-Dockingstation günstiger weg…

Bleibt zu hoffen, dass schnell Nachbauten anderer Hersteller folgen!

JürgenHugo 31. Juli 2012 um 11:08 Uhr

“Wer eine Bluetooth-Tastatur nutzt…” – wer nicht, der kann sich ja zum Start von Win8 eine Wedge-Tastatur von MS gönnen… :-P

Joerg 31. Juli 2012 um 11:08 Uhr

@caschy – Schreibfehler??
.se ist wahrscheinlich ein schwedischer shop aber kein dänischer shop

Mensch 31. Juli 2012 um 11:15 Uhr

Was bringt das Zubehör wenn das Tablet noch gar nicht in Deutschland zum kauf verfügbar ist ?

caschy 31. Juli 2012 um 11:22 Uhr

@Mensch: kann man über Borderlinx bestellen, ansonsten bis September warten

@Joerg: jau

NeNeNe 31. Juli 2012 um 11:23 Uhr

“Ein Umstand, der bei diversen Android-Geräten nicht der Fall ist.”
Würden sich die Hersteller auf einen gemeinsamen Standard einigen, würde dieses Problem nicht entstehen. Für Hersteller von Zusatzzubehör ist dieser Punkt eben der wichtigste. Ich denke aber, es wird in naher Zukunft eher Zubehör für WP8-Smatphones kommen als für Android. Da wird MS schon für sorgen…. :-)

Engelhuber 31. Juli 2012 um 11:31 Uhr

Ist ja lustig, nutze auch schon seit längerem eine Ministaffelei als Smartphoneständer :)
Wie sie sich für Tablets eigent habe ich noch nicht getestet.
http://www.kreativ.de/shop/unser-angebot/unsere-marken/i-love-art-by-gerstaecker/staffeleien-und-zubehoer/i-love-art-mini-staffelei-44640a

Johannes 31. Juli 2012 um 11:41 Uhr

xD teurer Plastik Spaß und da sagt man apple Zubehör sei teuer …

Mein aluminium Ständer (drehbar etc.) hat keine 20€ gekostet, sogar der Dock von Apple direkt ist noch günstiger als dieses Gebilde hier.
Zumal 50€ bei einem 200€ Tablet schon ±25% des eigentlichen Preises wären.

JürgenHugo 31. Juli 2012 um 11:42 Uhr

Ihr bringt mich noch soweit, das ich mir DOCH so´n kleines Tablet kaufe – bis September könnt ich schon warten. Der Presi für das mit 16 GB scheint mir “gerade noch so” akzeptabel für einen Wenignutzer… – WENN keine Displaymacken sind! :-P

Marcel 31. Juli 2012 um 12:40 Uhr

Will. Mein. Nexus. 7. Haben.

Liegt grad in Schottland beim Nachbarn meiner Bekannten, die grad im Urlaub ist. Muss also noch ein wenig warten. Mist. ;-)

Jens 31. Juli 2012 um 15:38 Uhr

Hm, der grosse Vorteil von Fremdhersteller-Apple-Zubehör ist, dass es ubiquitär ist. Man kriegt es überall, vom 1-Euro-Laden bis zur Edelboutique. Reduziert übrigens den Nachteil des proprietären Steckers massiv.

Bis dahin ist es ein weiter Weg. Und ich sehe nicht, dass die Voraussetzungen so sind, dass das Nexus 7 ihn nimmt. Den Kultstatus und die Vorreiterrolle der Apple-Produkte kann man nicht so leicht kopieren wie technische Eigenschaften.

@cashy
“Dock” ist für mich Neutrum, “Dockingstation” ist feminin.

Mike Lowrey 31. Juli 2012 um 19:00 Uhr

Ohne HDMI macht das ganze leider nicht so sinnvoll wie mit…
Schade das es für das Transformer kein Dock gab :/


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.