Nexus 5X und 6P: Die Review-Lawine beginnt, Deutschland-Start lässt auf sich warten

19. Oktober 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

LG Nexus 5X-1Ab heute ist laut Pressemitteilung das brandneue Google / LG Nexus 5X in einigen Märkten erhältlich – USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Indien, Südkorea und Japan. In Deutschland müssen wir erstmal weiter ausharren. Hinwegtrösten können wir alle uns mit der Flut von Reviews, die mittlerweile sowohl zum LG Nexus 5X als auch dem Huawei Nexus 6P eintrudelt. Ein kleines Roundup zeigt, wie die beiden Smartphones bisher so ankommen.

Beginnen wir erstmal mit den ersten Wertungen zum kleineren Modell, um uns und euch einen Überblick zu verschaffen.

Google / LG Nexus 5X

Engadget etwa bewertet das Nexus 5X mit starken 88 Punkten. Die Kollegen loben das Preis- / Leistungsverhältnis, den fixen und präzisen Fingerabdruckscanner sowie das Betriebssystem Android 6.0 als „fantastisches Upgrade“. Weniger begeistert war man allerdings von dem mittelmäßigen Akkulaufzeiten sowie der Abwesenheit eines microSD-Kartenslots.

LG Nexus 5X-2

TechCrunch ist beim Nexus 5X etwas skeptischer: Das 5X sei für die Nexus-Modelle kein so großer Sprung nach vorne, wie es die Vorgängergeneration gewesen sei. Zudem sei der Bildschirm nicht ganz so hell wie beim 6P und die Verarbeitung des Gehäuses könne nicht überzeugen. Immerhin ist man aber von der Qualität der Kamera sehr angetan.

VentureBeat zieht sein Fazit zum Nexus 5X: Die Leistung sei aufgrund der 2 GByte RAM verbesserungswürdig. Allerdings überzeuge die Kamera und auch den Fingerabdruckscanner lobt man hier abermals. Was den Akku betrifft, äußert man sich nur verhalten – eine längere Betriebsdauer als 16 Stunden wäre eben willkommen gewesen.

Google / Huawei Nexus 6P

Engadget lässt für das Nexus 6P 87 Punkte springen. In diesem Fall lobt man die hervorragende Performance, die „solide“ Akkulaufzeit und abermals Android 6.0 als Betriebssystem sowie den exzellenten Fingerabdruckscanner. Als Kritikpunkte sind fix das triste Design, der zu empfindliche Power-Button sowie die Kamera ausgemacht. Jene sei zwar besser als die der Vorgängergenerationen, könne aber nicht mit anderen Smartphone-Flaggschiffen mithalten.

TechCrunch bezeichnet das 6P gar als „das Android-Gerät, auf das ihr gewartet habt“ und ist voll des Lobes. Vor allem findet man viele begeisterte Worte für die optimierte Benutzererfahrung unter Android 6.0. Allerdings sorgt dieser Test zumindest bei mir für eine hochgezogene Augenbraue, da die Qualität der Kamera mit einer DSLR verglichen wird. Das kommt mir so pauschal doch etwas hoch gegriffen vor.

Huawei Nexus 6P_4

VentureBeat meint, Huawei liefere für Android 6.0 mit dem Nexus 6P eine „elegante Bühne“, um sich zur Schau zu stellen. Allerdings laufen die Vergleiche mit dem Apple iPhone 6S für die Kollegen darauf hinaus, dass Apple das deutlich bessere Produkt vorgelegt habe. Als Beispiel nennt man, dass ein iPhone 6s mit einer 12-Megapixel-Kamera signifikant bessere Fotos knipse als das Nexus 6P mit seinem 20-Megapixel-Sensor. Dafür punkte das Nexus 6P mit seinem Preis- / Leistungsverhältnis (in den anderen Märkten, nicht Deutschland).

ArsTechnica hat sich neben dem 5X auch das 6P zur Brust genommen und lobt, dass erstmals eine Nexus-Kamera wirklich als „gut“ bezeichnet werden könne. Des Weiteren ist man erneut ganz allgemein angetan von Android 6.0 und hebt auch hervor, dass das 6P in Zukunft als eines der ersten Geräte Android-Updates erhalten werde – wie es eben für die Nexus-Marke üblich ist. Weniger überzeugt ist man vom Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, der besser hätte platziert werden können.

SlashGear zeigt sich ähnlich euphorisch: Mit dem Nexus 6P schließe die Nexus-Reihe voll und ganz zu anderen Smartphone-Flaggschiffen auf. Auch wenn SlashGear mahnt, dass man nur erste Eindrücke habe sammeln können, halten die Redakteure fest, dass die Entscheidung für Huawei als Partner wohl die richtige gewesen sei.

Ergebnis: Bisher heimsen sowohl Nexus 5X als auch 6P gute Wertungen ein, auch wenn kleinere Mankos – wie das Gehäuse und der Akku des 5x – den Eindruck leicht trüben. Trotzdem könnten Android-Nutzer, denen es vor allem auf garantierte Updates auf die nächsten Android-Versionen ankommt, hier eventuell richtig liegen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2605 Artikel geschrieben.