Neues von CyanogenMod: Heartbleed, Kindle Fire HD 7 / 8.9, Theme Engine

14. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Das CyanogenMod-Team hat wieder Neues zu verkünden. Bevor es jedoch zu den Neuerungen in der Custom ROM geht, erst einmal eine Info zu Heartbleed und CyanogenMod. Durch einen Zufall war das Datenzentrum gerade offline, als der Heartbleed Bug an die Öffentlichkeit kam. Das sorgte dafür, dass die Lücke gepatcht werden konnte, bevor man wieder online ging. Auf die Custom ROM selbst hat das keinen Einfluss, Android ist seit Version 4.1.2 sicher. Gleichzeitig gilt aber die Warnung, dass einzelne Apps auch einzelne OpenSSL Integrationen haben.

CyanogenMod_04_2014

CyanogenMod wird in Kürze auch weitere Geräte unterstützen. Ab sofort gibt es Nightly Builds für das HTC One Mini (M4, 2013) und auch die Arbeiten am HTC One (M8) haben begonnen. Für das HTC One (M8) gibt es aber noch keine ROM. Besitzer eines Kindle Fire HD 7 oder Kindle Fire HD 8.9 werden im Laufe der Woche mit Nightly Builds versorgt.

Außerdem wurde auch an der CyanogenMod Theme Engine gearbeitet. Zahlreiche Verbesserungen erhalten Einzug. Das Feature befindet sich immer noch in einer Closed Alpha, folgendes wurde verbessert, bzw. ist mit der Theme Engine möglich:

  • Einfache Erstellung von Themes, werden auf dem Smartphone kompiliert
  • Icon Packs auf System-Ebene
  • Schrift Packs
  • Austauschbare Boot-Animationen
  • Lockscreen Wallpaper
  • Alarm
  • Skins, Klingeltöne, Benachrichtigungen und der Rest, der bereits vorhanden war

Ich muss zugeben, jedes Mal, wenn ich über CyanogenMod schreibe, juckt es mich in den Fingern, einmal wieder ein Android-Gerät damit zu bespielen. Wird wohl mal wieder Zeit dafür. Gibt es unter Euch CyanogenMod-Nutzer, die wieder weg von der CustomRom sind? Falls ja, warum?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.