Neues vom Technik-Crowdfunding: Smartring, Steckdosen und Ohrhörer-Halter

23. Januar 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Crowdfunding ist eine ziemlich gute Sache, wenn es um technische Spielereien geht, deren Erfolg schwer abzuschätzen ist. Die Unterstützer entscheiden vor Produktion, ob das angepriesene Produkt eine Chance auf dem Markt hat oder nicht. Kommt eine vorher festgelegte Summe zusammen, geht das Produkt in die Fertigung und die Unterstützer erhalten es. Für die Produzenten ist dies sehr risikoarm, die Unterstützer erhalten Produkte, die es in dieser Form vorerst noch nicht frei verkäuflich gibt. Auch diese Woche gibt es bei Indiegogo wieder ein paar Produkte, die wir Euch vorstellen wollen, da sie durchaus interessant erscheinen.

Fin_indiegogo

Fin: Der Smartring aus Indien

Dieser Daumen-Ring funktioniert wie eine Super-Fernbedienung: Fin kann einzelne Fingersegmente erkennen und macht so aus der Handfläche ein Interface für Gesten-Steuerung – in Form einer Zehnertastatur. Der Ring steuert per Bluetooth Smartphones, Smart TVs, Autos und Geräte zur Haus-Automation. Die Kampagne aus dem indischen „Start-up Village“ Cochin läuft noch rund einen Monat, bisher wurden von den 100.000 Dollar Ziel rund 7.500 Dollar eingenommen. Wer künftig per Fingerzeig umschalten oder sein Auto öffnen möchte, kann sich den Allround-Ring jetzt noch für 99 Dollar auf Indiegogo sichern, geliefert werden soll dann im September.

ParceOne_indiegogo

Parce: Energiesparen für jedermann

Parce One, das erste Smart-Home-Gerät der Parce Familie misst und steuert den Energieverbrauch von Haushaltsgeräten und hilft somit Energie und Geld zu sparen. Parce operiert als Steckdosen-Aufsatz zwischen Wand und Gerät, verbindet sich kabellos über WLAN mit der „Parce Cloud“ und analysiert und kontrolliert so den Strombedarf im Haushalt. Parce One lernt selbständig, wann welches Gerät wirklich benötigt wird und schlägt via App vor, wie der Stromhaushalt entsprechend optimiert werden kann. Im automatischen Modus behält Parce die volle Kontrolle, per App oder Browser kann jedoch das Ein- oder Ausschalten bestimmter Geräte individuell gesteuert werden. Bis zum 10. März hoffen die Parce-Entwickler aus München ihr Ziel von 100.000 Dollar zu erreichen, bislang sind 2.500 Dollar eingespielt.

iisnap_indiegogo

ii Earphones Snap Strap

Joggen, einkaufen, Bus fahren und für manche auch arbeiten – schöner ist es mit Musik. Die kleinen Stöpsel passen allerdings nicht in alle Ohren. Hier gibt es jetzt ein praktisches Helferlein, das die Kopfhörerkabel vorm Herumbaumeln und die Stöpsel vorm Herausfallen bewahrt: Mit dem ii Earphones Snap Strap sind die beiden Enden des Kopfhörerkabels hinter dem Nacken mit einander verbunden. So einfach wie genial und günstig: Einen ii Snap Strap für runde Kabel gibt es auf Indiegogo schon für sieben US-Dollar. Die Kampagne hatte ihr Ziel von 1.000 Dollar schon nach 48 Stunden erreicht, läuft noch 46 Tage.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.