Neues Patent gewährt: Google erkennt Objekte auf Fotos und in Videos

29. August 2012 Kategorie: Google, geschrieben von:

Google ist ja bekannt dafür, dass man in Richtungen forscht, die einen Gesichter automatisch auf Bildern erkennen lassen oder Melodien in YouTube-Clips. Bereits im Februar 2009 hat man ein weiteres Patent eingereicht, welches das Ganze noch ein wenig weiter treibt. Das jetzt gesicherte Patent beinhaltet eine Technik mit der automatisch Objekte in Videos und auf Bildern erkennt werden können.

Dabei soll es egal sein, ob es sich um ein lebendes Objekt handelt oder irgendeinen Gegenstand, der im Bild/Video zu erkennen ist. Google möchte also nicht, dass wir Gegenstände selbst taggen, sondern greift auf eine Datenbank zu, die uns diese Arbeit abnehmen soll.

Aufgrund von Texturen, Formen, Farben und Bewegungen sollen Gegenstände und Lebewesen erkannt und somit automatisch getaggt werden. Was genau Google damit jetzt vorhat bzw wann wir diese Technologie im Einsatz sehen, ist natürlich noch nicht klar. Mag sein, dass es in YouTube untergebracht wird, um uns dort das Taggen einfacher zu gestalten. Ob so eine Technik auch in Projekten wie Google Glass zum Einsatz kommen könnte, wird die Zukunft zeigen.

Quelle: USPTO via Engadget


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.