Neues iPhone soll LTE beinhalten

8. September 2012 Kategorie: Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von:

Vier Tage noch, dann sitze ich in London und erfahre, was es so mit dem neuen iPhone auf sich hat. Viele Details meint man schon aus diversen Leaks zu kennen, laut einem Bericht des Wall Street Journals soll das neue iPhone LTE in Europa, Asien und den USA nutzen können. Das neue iPad verfügt bekanntlich auch über die LTE-Möglichkeit, allerdings nicht in unseren Breitengraden, bzw. Frequenzen. Immer mehr Hersteller verbauen auch in Deutschland nutzbare LTE-Module und Provider wie Vodafone, o2, Telekom und Co bieten mittlerweile entsprechende Verträge an.

Noch ist LTE in vielen Bereichen ein Wunschgedanke, dennoch wird das Thema immer interessanter für Betreiber und Nutzer, sodass ich mal hier behaupte, dass LTE in den nächsten Jahren auch in entlegeneren Ecken ankommen wird. Deshalb ist es gut, richtig und wichtig, wenn die Hersteller die Module dem Gerät gleich mitgeben. Mittlerweile hat man in gängigen Smartphones so alles an Standards verbaut, was man so findet – nun sind die Hersteller daran, diese Standards auszubauen, Geräte schneller zu machen und bereits existente Dinge zu verbessern. Drahtlose Kommunikation und Lautsprecher in Smartphones sind unter anderem Bauteile, die garantiert in Zukunft eine signifikante Verbesserung erleben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25441 Artikel geschrieben.