Neuer Windows 10-Build bringt Info-Screen bei Änderung von Standard-Programmen mit

19. Oktober 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

artikel_windowsWie die Menschen bei The Verge berichten, hat Microsoft bereits erneut einen neuen Build von Windows 10 (#10568) fertiggestellt, der über diverse Wege schon wieder durchgesickert ist. Inhaltlich scheint sich nur wenig geändert zu haben, auffällig ist aber offenbar, ein angezeigter Nag-Screen, wenn der Benutzer nicht mit den Standard-Microsoft-Programmen arbeiteten möchte.

Ist im Prinzip kein wirklich neues Verhalten, wirft man einmal einen Blick auf Apples Hinweise in Bezug auf Safari, die Browser-Warnung in Windows 10 oder eben Microsofts Erinnerung, doch endlich einmal das Windows 10-Update final anzugehen. Nutzt Ihr unter dieser Build also nicht den Edge-Browser, so kann Euch – ebenso wie bei einer anderer Musik-App als Groove Music oder einer anderen Foto-App als der von Windows 10 mitgebrachten – unter Umständen der Hinweis erwarten, der Microsoft-Variante doch einmal eine Chance zu geben.

Bildschirmfoto 2015-10-19 um 13.13.52

Parallel werden dann noch die Vorzüge der jeweiligen Bord-App genannt. Bei der vorliegenden Build (die ja nun nicht offiziell verteilt worden ist) scheint es ansonsten keine weiteren nennenswerten Änderungen zu geben. So bleibt final die Frage offen, ob dieses Feature wirklich die Öffentlichkeit erreichen sollte oder ob Microsoft die Funktion beim nächsten Build eventuell ganz entfernt oder auf eine Art Feedbackfunktion setzt. Die nahe Zukunft wird es zeigen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.