Neuer Greenpeace-Elektronik-Check verfügbar

19. November 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Seit vielen Jahren veröffentlicht Greenpeace den Elektronik-Check. Für diese bereits 18. Ausgabe wurden erneut internationale Elektronikmarken unter die Lupe genommen und die Umweltbelastung ihres gesamten Herstellungsprozess untersucht. Der indische Elektronik-Hersteller Wipro schneidet dabei im Vergleich zu den anderen 15 geprüften Herstellern am besten ab, gefolgt von HP, Nokia, Acer und Dell. Auf dem letzten Platz findet sich wie schon beim Ranking des Vorjahres der kanadische Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM). Wer wissen will, wie sich die Platzierungen erklären, der kann den deutschsprachigen Ratgeber in deutscher Sprache im PDF-Format abrufen.

Apple-Produktfertigung

Apple-Produktfertigung

„Die indische Marke Wipro ist in Punkto ökologischer Elektronikherstellung richtungsweisend. Besonders im Hinblick auf westliche Standards ist das Ergebnis unseres aktuellen Checks beschämend und sollte US-amerikanischen, europäischen, japanischen und besonders dem Schlusslicht unseres Rankings, dem kanadischen Hersteller RIM, zu denken geben“, so Greenpeace-Elektronikexpertin Claudia Sprinz. Wer die einzelnen Hersteller mal selber unter die Lupe nehmen will, der findet hier die einzelnen Bewertungen, getrennt nach Energie- und Klimatechnik, Grünere Produkte und Nachhaltige Betriebsabläufe. Tja, ob die Listen was helfen? Viele achten ja nur auf den Preis, nicht auf das, was hinter den Kulissen passiert. Leider bin ich da keine Ausnahme.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22497 Artikel geschrieben.