Neuer Google-Dienst: kostenlos Google nutzen dank Free Zone

8. November 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: Gastautor

Mit Google Free Zone schickt der Suchmaschinen-Riese heute einen neuen Dienst an den Start. Der richtet sich eher an Menschen in den weniger entwickelten Schwellenländern, ist dementsprechend heute erst einmal nur in einem Land – den Philippinen – gestartet. Google Free Zone richtet sich an Handy-Besitzer, die zwar ein internet-taugliches Device haben, dieses Feature aus Kostengründen nur wenig oder gar nicht nutzen können.

Wenn ihr in einem Land wohnt, in welchem Free Zone angeboten wird, erhaltet ihr kostenlosen Zugriff auf einige Google-Dienste. Diese Dienste sind Google+, Gmail und die Google Websuche. Egal, ob der Nutzer einen Datenplan hat oder nicht – das Nutzen dieser Seiten ist komplett kostenlos.

Wenn ihr die Google-Suche verwendet, könnt ihr auch das Suchergebnis kostenlos aufrufen. Solltet ihr allerdings von dort aus – oder auch von den anderen Diensten aus – eine externe Seite ansurfen wollen, bekommt ihr einen Warnhinweis, dass ab diesem Punkt Extrakosten anfallen können. Außerdem könnt ihr von dort aus auch veranlassen, dass ein neuer Vertrag mit Googles Partner – auf den Philippinen ist das Globe Telecom – abgeschlossen wird.

Somit hat der Partner seinen Benefit, indem das Netz mehr ausgelastet wird und möglicherweise neue Kunden an Land gezogen werden. Na und Google profitiert natürlich von der Werbung auf seinen Seiten, wenngleich Google selbst eher andere Gründe für den Start der Free Zone kommuniziert. So spricht man davon, die „nächste Milliarde“ Internet-Nutzer online zu bringen. Warten wir ab, wie weit sich die Free Zone künftig erstrecken wird.

Quelle: Google


Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1427 Artikel geschrieben.