Neuer Algorithmus soll für noch kleinere Android-App-Updates sorgen

23. Juli 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_androiddevSmartphone-Nutzer kennen es zu Genüge. Ein kleines Bugfix-Update für eine App und schon soll man wieder mehrere hundert Megabyte laden. Zum Glück wurden sogenannte Delta-Updates erfunden. So werden nur die Teile eines Programms bei einem Update heruntergeladen, die auch tatsächlich benötigt werden. Also keine komplette App, sondern eben nur die Änderungen. Die Funktion ist nicht neu, wurde nun aber noch einmal verbessert, sodass noch kleinere Updates das Ergebnis sind. Die neue Vorgehensweise reduziert übrigens nicht nur die Größe von Updates, sondern auch von initialen Downloads.

Um 12 Prozent wird die Downloadgröße im Schnitt reduziert. Nicht viel im Vergleich zu Updates, die im Schnitt um 65 Prozent kleiner sind. Ob diese Reduzierungen bereits aktiv sind, kann der Nutzer ganz einfach im Play Store sehen. Angezeigt wird bei einem Update dann nämlich nur noch die tatsächliche Downloadgröße, nicht mehr die der kompletten APK. Auf dem Screenshot seht Ihr ein Beispiel, das Google Kalender-Update ist gerade einmal 2,91 MB groß.

delta_android

An den Entwicklern liegt es, die Apps für Delta-Updates bereitzustellen. Wie sie dabei am besten vorgehen, wird im Android Developers Blog genauer erklärt. Für Nutzer sollte diese nun aktiv werdende Änderung dafür sorgen, dass sie weniger Daten (und weniger Speicherplatz, das hängt mit der Bereitstellung zusammen) für Updates verbrauchen.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7340 Artikel geschrieben.