Neue Windows 10 Mobile Insider Preview: Build 14342 im Fast Ring

17. Mai 2016 Kategorie: Mobile, Software & Co, Windows Phone, geschrieben von: André Westphal

windows 10Microsoft hat für Windows Insider, die im Fast Ring unterwegs sind, den neuen Preview Build 14342 des Betriebssystems Windows 10 Mobile veröffentlicht. Mittlerweile können nun drei neue Geräte über den Development Branch mit Updates versorgt werden: die Lumia Icon Blu Win HD LTE 150e und Blu Win JR 130e. Zu den Neuerungen zählen im neuen Build unter anderem im Browser Microsoft Edge die Navigation über Swipes. Durch Wischen lässt sich nun unter Edge jeweils eine Website vor bzw. zurück springen. Außerdem hält Unterstützung für „Apps für Websites“ Einzug.

Letzterer Punkt meint, dass kompatible Websites sich direkt über andere Apps öffnen sollen lassen, wenn dies gewünscht ist. Weitere Details will Microsoft später verraten. Im Feedback Hub gibt es zusätzlich Verbesserungen. So schlägt das Tool für die Rückmeldungen nun Kategorien vor, sobald man eine Nachricht an Microsoft übersenden möchte. Zuvor hatten viele Windows Insider darüber geklagt, dass es ihnen schwerfalle ihre Anliegen passend einzuordnen.

Lumia950_950xl

Auch hat Microsoft zahlreiche Fehler im Build 14342 behoben. Der Error 80070002, welcher die Installation neuer Builds verhinderte, sollte nun Geschichte sein. Auch Sprachpakete sollten jetzt problemlos heruntergeladen werden. Wo die Wiedergabe DRM-geschützter Inhalte von Groove Music, Microsoft Movies & TV, Netflix, Amazon Instant Video oder Hulu in der Vergangenheit Zicken machte, sollte nun ebenfalls alles klappen. Zahlreiche weitere Fehlerbehebungen betreffen etwa die Onscreen-Tastaturen, die Übertragung von GPS-Koordinaten und die Kameras bzw. Videoaufnahmen der Lumia 435, 532, 535 und 540. Die komplette Liste der Neuerungen und Fehlerbehebungen findet ihr direkt hier.

Einige Fehler sind natürlich noch vorhanden. Microsoft mahnt Nutzer des Builds etwa zur Geduld: Nach der Installation und dem ersten Reboot kann es passieren, dass das Windows-Logo scheinbar einfriert. In Wirklichkeit soll der neue Build trotzdem noch Aktualisierungen vornehmen. Weitere Details zu diesem Fehler findet ihr hier. Microsoft hat allerdings nun das Feature „Wi-Fi Sense“ gestrichen. Als Begründung nennen die Redmonder nur geringes Interesse seitens der Community und einen hohen Aufwand, um die Funktion fehlerfrei anbieten zu können. Die Funktion sollte ermöglichen mit Kontakten die Zugangsdaten zu Wi-Fi-Netzwerken vereinfacht zu teilen.

Viel Spaß allen Windows-Insidern im Fast Ring mit dem neuen Preview Build 14342 für Windows 10 Mobile. Es geht voran mit dem mobilen OS.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2445 Artikel geschrieben.