Neue SkyDrive-Apps von Microsoft in der Mache?

19. Februar 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Machen wir uns nichts vor: dass Microsoft jedem Benutzer 25 GB Speicher für Fotos, Dokumente und Co nutzt, ist nett – die Software und die Synchronisationmöglichkeiten sind einfach nur furchtbar, sodass kaum einer meiner Bekannten sich den Einsatz von SkyDrive überhaupt antun möchte. Man hat zwar in der letzten Zeit ordentlich aufgebohrt, die Oberfläche gepimpt und sogar eine iOS-App veröffentlicht – aber so richtig zu gefallen weiss SkyDrive mir immer noch nicht.

Auf einer brasilianischen Seite sind nun allerdings Screenshots aufgetaucht, die angeblich belegen, dass Microsoft in Zukunft neue Apps für SkyDrive anbietet, die unter Windows und Mac OS X laufen. Bislang waren dies ja die Live Mesh-Programme, die man allerdings eher weniger produktiv einsetzen konnte. Ich hatte die seinerzeit getestet und fand den Ansatz nicht schlecht, die Ausführung aber zu hakelig.

Die neuen Screenshots zeigen auch, dass man in Zukunft Speicher bei Microsoft kaufen kann. 25 GB sind kostenlos, weiterer Speicher kostet wie folgt: 20 GB für 11 Dollar, 50 GB für 27 Dollar und 100 GB für 54 Dollar im Jahr. Warten wir mal ab, was da so passiert. Cloud-Speicher bzw. Anbindung gehört zur mobilen Zukunft.

Microsoft wird starken Gegenwind haben, gibt es ja Dropbox und den kommenden Google Drive – vielleicht meldet auch Amazon mit den eigenen Speicherbeständen Anspruch an. Letztendlich wird wohl die Vielzahl der unterstützten Geräte entscheiden. Sollte im besten Falle ja nahtlos sein zwischen allen Systemen funktionieren.

(via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25467 Artikel geschrieben.