Neue MacBook Pro sollen noch im Oktober verkauft werden, Mac Pro ab Mitte November

15. Oktober 2013 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Leider nur Gerüchte, dafür aber anscheinend aus verlässlicher Quelle. Die neuen MacBook Pro sollen ab dem 24. Oktober gekauft werden können, eine Woche später (30./31. Oktober) sollen dann die neuen iPad-Modelle (iPad 5 und iPad mini 2) in den Regalen stehen. Zu guter Letzt kommt dann ab dem 15. November der bereits im Juni erstmals angeteaserte neue Mac Pro in den Verkauf.

macbookpro

Der Verkaufsstart der neuen iPads passt irgendwie nicht so richtig ins Bild. In der Regel startet Apple den Verkauf neuer Produkte an einem Freitag. Gut möglich, dass mit den genannten Datum erst eine Vorbestellung möglich ist und der tatsächliche Verkauf erst später startet. In einer Woche soll Apple die neuen Geräte vorstellen, bisher sind keine Einladungen an die Presse herausgegangen.

Während das iPad 5 bereits in vielen Einzelheiten geleakt wurde, gibt es um das iPad mini 2 noch große Spekulationen. Wird es Touch ID an Bord haben und bekommt es endlich ein hochauflösendes Display? Die neuen MacBook Pros werden hingegen den „üblichen“ Spec-Bump erhalten, der Einsatz von Intels Haswell-Chips sollte – wie beim MacBook Air auch – für eine wesentlich längere Akkulaufzeit sorgen. Da OS X Mavericks ebenfalls fertig ist, sollte auch hier die finale Version zusammen mit den neuen MacBooks ausgeliefert werden,

Der neue Mac Pro ist für Privatanwender in den seltensten Fällen der passende Rechner, wer aber das gewisse Extra an Leistung benötigt, kann sich diese dann ab dem 15. November besorgen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Apple Insider | MacG

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.