Neue Google Chrome Videos

21. April 2010 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Zwei neue Werbespots für Google Chrome sind im Netz veröffentlicht worden. Dieses etwas anders, als man es gewohnt (siehe: Google Chrome Stop Motion Video) ist. Eher schlicht und farblos – allerdings trotzdem aussagekräftig. Locker besser als die 8-Sekunden-Spots, die uns von Microsoft um die Ohren gehauen werden (bei Microsoft konnte nur Ernie von Stromberg trumpfen).

Im ersten Spot zu Google Chrome geht es um die Erweiterungen, man solle sich seine favorisierten Internet-Tools direkt in den Browser holen (Slideshows, Synchronisation und Co).

Ja, Erweiterungen sind wirklich klasse und ohne diese geht es bei den meisten von uns nicht. Aber Google: dass ich immer noch eine Erweiterung in Chrome benötige, um RSS-Feeds zu abonnieren ist mehr als arm. Gerade, weil es mit dem Google Reader einen der besten Reader zum Lesen von RSS-Feeds gibt. Fühlt sich irgendwie an wie ein Optiker, der Brillen ohne Gläser verkauft. Aber genug gelabert, zurück zum Spot. Hier einmal als Video:

Das zweite Video behandelt Google Translate. Eines der schlichtesten Videos, das mir bisher untergekommen ist. Aber es zählt ja nicht das Lametta, sondern die Aussage – und diese passt eben.

Hier einmal als ganzes Video:

Übrigens, wenn einem von euch der jazzige Sound aus dem ersten Video gefällt, dieser ist von Fats Waller’s “(Do You Intend to Put an End To) A Sweet Beginning?”, wie ich bei Mashable lesen durfte.

Nun seid ihr dran: was gefällt euch besser: aufwendige Stop Motion oder schlichte Videos (oder doch so etwas oder so etwas)?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25429 Artikel geschrieben.