Neue Chrome-Version für Android bringt unter anderem Background-Audio

27. Februar 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Der Browser, den ich auf jeder Plattform einsetze, ist heute in der finalen Version 25 für Android erschienen. So soll die Scroll-Geschwindigkeit verbessert worden sein und auch das Pinch-Zooming von Seiten soll nun flüssiger vonstatten gehen. Ebenfalls wurde der Support für HTML5 erweitert. Ein interessantes Thema ist das Vorhandensein von Hintergrund-Audio. So können Seiten zum Beispiel Musik abspielen, wenn sie nicht im Vordergrund laufen. Der abgespielte Sound kann allerdings automatisch beendet werden, sofern man telefonieren will oder angerufen wird.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17060 Artikel geschrieben.


15 Kommentare

rasferret 27. Februar 2013 um 21:17 Uhr

Auf meinem Nexus 7 wird die Schrift jetzt extrem unscharf gerendert :-(

Oliver Queen 27. Februar 2013 um 21:24 Uhr

Bei mir das gleiche Problem mit dem Nexus 7..

Klaus Thenmayer 27. Februar 2013 um 21:28 Uhr

Auf dem Samsung Galaxy S3 passt die Schrift. Sie ist mehr geglättet als vor dem Update, schaut aber gut aus.

Dominik 27. Februar 2013 um 21:58 Uhr

Hintergund-Audio hab ich schon länger vermisst. Super. Chrome macht sich. Wenn die bei Google jetzt noch nen bissl an der Geschwindigkeit schrauben und endlich ne anständige Lesezeichenübersicht einbauen, ist Chrome ein guter Browser für Android.

Bayernfettsack 27. Februar 2013 um 22:34 Uhr

Ich vermisse einfach die schnellsteuerung :(( aosp Browser ist leider verbugt dargestellt bei mir..

rasferret 27. Februar 2013 um 22:43 Uhr

Auf meinem Nexus 4 gehts mit der Darstellung. Aber das Scrolling rückt wie Sau. Goggle vermurkst montan alles, ich sage nur wifi Probleme mit dem Nexus 4. Es ist echt zum Kotzen…

AcmE 27. Februar 2013 um 23:32 Uhr

Für mich im Vergleich zum AOSP-Browser noch immer schlechter (pinch-to-zoom, scrollen, generell fühlt sich die “Haptik” nicht richtig an).
Schade, da mir das Tab-Management bei Chrome besser gefällt.
Man merkt jedoch dass sich langsam was tut.

Matthias 28. Februar 2013 um 07:07 Uhr

Auf meinem Asus TF101 werden Seiten nicht mehr angezeigt. Der Browser bleibt weiß. Jetzt muss ich nah länger Zeit wieder auf den Stock Browser setzen. :-(

rasferret 28. Februar 2013 um 08:17 Uhr

Zum Thema Font Rendering:

https://code.google.com/p/chromium/issues/detail?id=174699&q=nexus%207%20font&sort=-id&colspec=ID%20Pri%20Mstone%20ReleaseBlock%20OS%20Area%20Feature%20Status%20Owner%20Summary

Na toll. Warum liefert Google sowas überhaupt aus? Ich verstehe es nicht. Das Nexus 7 sollte doch bei der Qualitätssicherung an erster Stelle stehen. Es werden ja schon die Bookmarks nicht richtig dargestellt. Das sieht man doch auf dem ersten Blick.

Dominik 28. Februar 2013 um 12:05 Uhr

OK, das Update ist doch eher eine Verschlimmbesserung. Rund läuft Chrome nicht mehr wirklich.

Sxd 7. März 2013 um 10:34 Uhr

Seit update funktioniert auf meinem s3 die suchoptionstaste nicht mehr. Das Fenster für Sprache und zeit wird eingebildet bleibt aber unwählbar

Dominik 7. März 2013 um 11:46 Uhr

Jepp gleiches Problem auf dem Galaxy Nexus. Beim Klick auf das Schraubenschlüssel-Symbol in der Google-Suche ist keine Auswahl möglich.

Lukas 22. Mai 2013 um 11:28 Uhr

Hat noch jemand Probleme mit diesem Update auf seinem Nexus 4. Beim ersten Update bekam ich eine Fehlermeldung und der PlayStore stürzte ab. Statt dem Chrome-Logo hatte ich nur noch ein Android-Männchen in meiner App-Liste. Dann hab ich alle Chrome-Updates zurückgesetzt und wollte sozusagen ein clean Upgrade machen, dabei ist dann das Nexus 4 komplett abgestürzt und ließ sich erst nach mehrmaligen Drücken des Power-Knopfes wieder zu Leben erwecken. Jetzt ist Chrome wieder in Version 18 installiert. Ich wage es erstmal nicht, nochmal das Update zu starten.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.